Strand S’Arenal – “S’Arenal Gran” und “S’Arenal Petit” beliebtesten Strände in Ort Portocolom
Strand S’Arenal – “S’Arenal Gran” und “S’Arenal Petit” beliebtesten Strände in Ort Portocolom

Im Südosten der Baleareninsel Mallorca befindet sich in der Gemeinde Felanitx der Strand “S’Arenal”, der sich in zwei kleine Abschnitte teilt: in “S’Arenal Gran” und “S’Arenal Petit”. Beide Strandabschnitte der “Platja de S’Arenal” liegen nebeneinander in der Bucht von Porto Colom und sind die beliebtesten Strände in Ort Portocolom. Beide Abschnitte sind 15 km vom Gemeindeort Felanitx entfernt und befinden sich genau gegenüber von Porto Colom.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Man sollte den kleinen Strand S’Arenal in dem kleinen Städtchen Portocolom nicht mit dem Strand El Arenal bei Palma verwechseln. Der Strand liegt an der Felsküste und bietet einen herrlichen Blick auf den wunderschönen Naturhafen von Porto Colom und die Berge im Hintergrund. Hier kann man auch wunderbar den Sonnenuntergang beobachten. Der größerer Abschnitt S’Arenal Gran ist mit feinem, fast weißen Sand bedeckt und hat eine Länge von ca. 100 m sowie eine durchschnittliche Breite von 20 m.

Das Wasser fällt sanft ab und ist meist ruhig. Da der Strand windgeschützt liegt, gibt es hier nur selten Wellen. Durch seine versteckte Lage sind hier keien Menschenmassen unterwegs. Nur in den Sommermonaten wird der Strand vor allem von Einheimischen stark besucht. In einer Entfernung von 200 m liegt der zweite Strandabschnitt – die kleinere Platja “S’Arenal Petit”, er besteht aus feinkörnigem Sand und fällt flach ins Meer ab. Auf der kleinen Sandfläche gibt es ein paar große Pinienbäume, die den Badegästen in der Mittagshitze Schatten spenden. Hier gibt es jedoch nur wenige Leute.

Infrastruktur am Strand

Am Strand S’Arenal gibt es Toilettenhäuschen, Dusche, Verleih von Sonnenschirmen und Strandliegen, Hängematten sowie einen barrierefreien Zugang zum Strand.
Der Strand wird gereinigt und von Rettungsschwimmern überwacht. Am unteren Strandabschnitt gibt es ein Chiringito, das Getränke und kleine Snacks anbietet. Im oberen Bereich gibt es auf einem Felsenvorsprung eine weitere Bar namens “Blue Bar”. Hier werden Salate, Tapas und kleinere Gerichte angeboten. Auf der von Pinien umrankten Terrasse kann man sich wundervoll entspannen und das herrliche Wetter genießen.

TIPP:  Strand Cala Serena - kleine Bucht mit winzigem Strand im Südosten Mallorcas

Aktivitäten am Strand

Die kleine Felsbucht S’Arenal eignet sich hervorragend zum Schwimmen und Schnorcheln. An der Küste kann man auch diverse Strandspiele spielen. Etwa 80 m von S’Arenal entfernt wurde eine riesige rechteckige Badeplattform mit 4 kostenfreien Wasserrutschen verankert.
Auf dem schwimmenden Abenteuerspielplatz vergnügen sich nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene, die zurück in die Kindheit entfliehen. Am östlichen Ende der Hafenbucht von Porto Colom befindet sich der Leuchtturm Porto Colom, den man besichtigen kann. Der Leuchtturm wird auch “Far de Sa Punta de Ses Crestes” genannt und ist 82 m hoch. Der Turm steht seit 1863 an dieser Stelle, seit einigen Jahren befindet er sich in Privatbesitz. Die Eigentümer haben einen hohen Zaun errichtet, deshalb kann man den Leuchtturm nur aus der Ferne anschauen.

Erreichbarkeit des Strandes und Parken

Man kann den Strand mit einem Auto, mit einem Boot und zu Fuß erreichen. Die Anfahrt mit dem Auto ist gut ausgeschildert. Von der Hauptstadt Palma fährt man Richtung Felanitx und dann nach Porto Colom. Im ersten Kreisverkehr biegt man links ab und folgt der kleinen schmalen Asphaltstraße, die entlang des Wassers Richtung Leuchtturm führt. Links geht es dann zum Leuchtturm und rechts zu den kleinen Stränden der Bucht von Porto Colom. Parken kann man kostenlos auf dem Parkplatz oberhalb des Strandes. Wenn man früh genug zum Strand kommt, kriegt man ein Plätzchen unter schattenspendenen Pinienbäumen.

Strand auf der Karte ansehen