Strand Sa Calobra – Kleiner Sandstrand in dem Tramuntana Gebirge

Strand Sa Calobra – Kleiner Sandstrand in dem Tramuntana Gebirge

An der Tramuntana-Küste der spanischen Baleareninsel Mallorca liegt zwischen zwei riesigen steil ansteigenden Felsen die kleine Bucht „Cala de Sa Calobra“ mit einem schmalen Strand „Sa Calobra“, der die spektakulärste Lage der Insel hat. Der Strand befindet sich etwa 1,5 km unterhalb des kleinen Dorfes Sa Calobra, dass ein Ortsteil der Gemeinde Escorca ist. Escorca ist etwa 47 km von der Hauptstadt Mallorcas in nördlicher Richtung entfernt. Escorca ist über die Landstraße Ma-10, die im Juli 1961 eröffnet wurde, mit Pollenca und Soller verbunden. Von der Ma-10 schlängelt sich an die Küste bei Sa Calobra etwa 12 km lange „Serpentinenstraße“ Ma-2141 hinunter, auf der man einen Höhenunterschied von etwa 700 m überwindet.

Eigenschaften und Beschreibung des Strandes

Biologisch gesehen ist der Strand von „Sa Calobra“ eine schmale Bruchstelle in den Felsklippen, durch die im Winter der Wildbach Torrent de Pareis ins Mittelmeer abfließt. Der schmale Strand hat eine Länge von nur 50 m und eine mittlere Breite von 20 m. Der Strand weist Sand aber auch viele Kieselsteine auf und ist mittel abfallend. Es sind wenig Wellen da, das Wasser ist traumhaft klar und sehr einladend. Bei starkem Westwind gibt es jedoch starke Wellen, was mit dem felsigen Untergrund eine Gefahr für Schwimmer darstellt. Durch einen schönen alten Baumbestand bittet der Strand viele schattige Plätze. Dadurch ist er ein angenehmes Ausflugsziel für heiße Tage. Das Baden zwischen den steilen Felsklippen gleicht einem Erlebnis. Der kleine Strand ist im Sommer sehr stark überlaufen, besonders wenn die Ausflugsboote einen neuen Schwung Badegäste mitbringen. Der kleine Sandstrand in der Tramuntana Gebirge ist einer der schönsten natürlichen Sehenswürdigkeiten Mallorca.

TIPP:  Playa des Ses Covetes - Traumhafter Sandstrand im Süden Mallorcas

Infrastruktur

Der Strand „Sa Calobra“ verfügt über keine Serviceangebote. In unmittelbarer Nähe gibt es jedoch viele kleine Bars und Restaurants, die zum Verweilen einladen und etwas für den kleinen Hunger anbieten. Fürs Mittagessen kann man in die benachbarte Bucht „Cala Tuent“ fahren, die ca. 6 km von Sa Calobra entfernt ist. Etwas oberhalb der Bucht liegt das „Restaurant Es Vergeret“, dass man zu Fuß erreichen kann. Am Restaurant finden sich Parkplätze, deshalb können die Badegäste mit einem Mietwagen zum Mittagessen kommen. Von der großen Terrasse, die über Sonnen- und Schattenplätze verfügt, können die Besucher den herrlichen Blick auf die Bucht genießen.

Hinter der Klippen finden sich auch einige Läden, die den Badegästen zahlreiche Souvenirs und alles was man für einen Badeurlaub braucht, anbieten. Diejenigen, die für eine Bergsteigerung ausgerüstet sind und das Abenteuer Leben, können eine steile Schlucht hinter der Bucht ersteigen, um nach ca. 4 bis 5 Stunden Mühe zum „Restaurant de Escorca“ zu gelangen. Das Restaurant bietet leckere Gerichte mallorquinischer und spanischer Küche, sowie eine fantastische Aussicht auf das Mittelmeer und das Tramuntana-Gebirge. Der Strand „Sa Calobra“ wird nicht konstant überwacht, deshalb sollten die Badegäste besonders bei starkem Westwind vorsichtig sein.

Aktivitäten am Strand

Das traumhaft klare Wasser in der Bucht „Cala de Sa Calobra“ ist ideal zum Schnorcheln und Schwimmen geeignet. In der Hochsaison kommen jeden Tag ab ca. 10 Uhr Reisebusse mit Touristen zu der Bucht, um diesen das Schwimmen und Baden in der wunderschönen Bucht zu ermöglichen. Auch Ausflugsboote fahren an der Tramuntana-Küste von Port de Soller bis nach Sa Calobra. Sie bringen Touristen, die am Strand einen Badetag verbringen möchten. In den Monaten Juli und August finden jeden Sonntag organisierte Schiffsausflüge mit Essen und Trinken an Bord statt.

TIPP:  Strand „Playa Es Pregons” im Süden von Mallorca in der Gemeinde von Ses Salines

Erreichbarkeit des Strandes und Parken

Der Strand „Sa Calobra“ ist sowohl mit einem Linienbus als auch mit dem Auto erreichbar. Aber man kann zu der Bucht „Cala de Sa Calobra“ und zum Strand auch mit einem Schiff kommen, die vom Hafen in Port de Soller nach Sa Calobra und Strand Cala Tuent verkehren. Mit einem Auto kann man den Strand nur über die Serpentinenstraße MA-2141 erreichen. Die Straße überwindet auf einer gesamten Länge von 12,5 km einen Höhenunterschied von fast 700 m und ist nichts für schwache Nerven. Im Dorf Sa Calobra gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz, von dem ein 600 m langer Fußweg zum Strand führt. Diejenigen, die Höhenangst haben, sollten besser über den Wasserweg von Port de Soller mit dem Schiff zum Strand kommen. Die Schiffe fahren täglich nach Sa Calobra und auch zu den Nachbarort Cala Tuent ab. Von Cala Tuent ist der Strand „Sa Calobra“ leicht zu Fuß erreichbar. Von Alcudia aus fahren täglich auch Linienbusse nach Sa Calobra.

Strand auf der Karte ansehen

Scroll to Top