Strand Port de Soller – Traumhafter Stadtstrand an der Nordwestküste Mallorcas
Strand Port de Soller – Traumhafter Stadtstrand an der Nordwestküste Mallorcas

In einer großen, geschützten Bucht an der Nordwestküste der Balearischen Insel Mallorca liegt mit einer beeindruckenden Bergkulisse im Hintergrund der Hafen- und Touristenort Port de Soller. Port de Soller ist einer der wichtigsten Orte im Nordwesten der Insel Mallorca, in dem viele Familien mit Kindern und auch ältere Menschen ihren Sommerurlaub verbringen. Port der Soller verfügt über zwei kleine Strände den Strand “Playa Port de Soller” und den “Playa d’en Repic”. Beide Strände sind durch die Strandpromenade miteinander verbunden.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Der Strand “Port de Soller” ist ein echter Stadtstrand und eine urbane Alternative zu den ruhigen Naturschutzstränden, die sich an der Küste des Serra de Tramuntana befinden. Der Strand weist feinen und groben Sand auf, ist flach ins Meer abfallend und hat eine traumhafte Lage in der höchst malerischen Bucht direkt am Hafen. Obwohl der Strand sehr stark besucht ist und in der Nähe zum Hafen liegt, ist das Wasser in der Bucht sehr sauber und ruhig, es gibt kaum Wellen. Strand “Port de Soller” hat eine Länge von 720 m und eine mittlere Breite von 25 m. Teilweise ist er sehr schmal. Direkt hinter dem Strand verläuft eine Promenade, an der sich viele, liebevoll eingerichtete Restaurants, Cafes und Modeläden befinden. Entlang der gesamten Strandpromenade verläuft eine historische Straßenbahn ( Baujahr 1922 ), die ihre Fahrgäste von der Stadt Soller zum Fischerhafen Port de Soller bringt. Seit dem Jahr 2007 wird der Autoverkehr in Richtung Hafen durch einen 1,3 km langen Tunnel umgeleitet. Die alte Straßenbahn fährt seitdem alleine die Uferstraße entlang. Die Uferstraße, die früher sehr stark befahren wurde, ist heute eine Fußgängerzone.

TIPP:  Playa de sa Bella Dona - Unberührter Sandstrand im Südwesten von Mallorca

Infrastruktur am Strand

Der Strand “Port de Soller” ist einer der wenigen Strände an der Nordwestküste Mallorcas, der den Besuchern alle Serviceangebote bietet. Der Strand ist von Hotels, Appartementhäusern, Restaurants, Cafes und Geschäften umgeben. Die Geschäfte sind liebevoll dekoriert und haben alles Nötige für einen Strandurlaub. An einem Teil des Strandes werden in der Zeit von Mai bis Oktober Strandliegen und Sonnenschirme vermietet. Von Juni bis September wird der Strand durch einen Rettungsschwimmer überwacht. Der Schwimmbereich ist mit Bojen abgetrennt. Der Strand verfügt über einen ausgezeichneten Behindertenzugang und selbstverständlich gibt es hier öffentliche Toiletten und Duschen, sowie Papierkörbe.

Aktivitäten am Strand

Direkt am Strand “Port de Soller” gibt es einige Wassersportanbieter, die Zubehör für Motor- und Tretboote, Kanus, Padding und fürs Stand-Up verleihen. An der Strandpromenade kann man auch einen Anbieter für Tauchtouren finden. Am Strand können die Badegäste Beach-Volleyball, Tennis und Fußball spielen. Für die Kinder gibt es einen Spielplatz, was dazu beiträgt, dass sich Familien mit Kindern am Strand wohlfühlen.

Besucher des Strandes

An keinem anderen Ort Mallorcas, der fernab vom Trubel der Hauptstadt Palma liegt, können die Besucher einen aktiven Urlaub und Strandurlaub ideal verbinden, wie an dem idyllischen Strand “Port de Soller”. Er zieht in gleicher Masse sowohl Familie mit Kindern und junge Paare als auch ältere Menschen an. Er bietet für alle Altersgruppen ideale Bedienungen. Die älteren Leute haben die Möglichkeit, einen entspannten und ruhigen Urlaub in einer tollen Landschaft zu verbringen, dabei auf keinerlei Ausstattung verzichten zu müssen. Der seicht abfallende Sandboden, das ruhige und saubere Wasser, sowie die zentrale Lage machen den Strand zum beliebten Urlaubsplatz für Familien mit Kindern.

TIPP:  Strand Platja des Rajolí - Schmaler Sandstrand im Nordosten Mallorcas

Erreichbarkeit des Strandes und Parkmöglichkeiten

Der Strand “Port de Soller” ist sowohl mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit einem Boot und zu Fuß erreichbar. Früher konnte der Ort Soller, in dem sich der Strand “Port de Soller” befindet, nur von der Meeres Seite mit einem Schiff erreicht werden. Heute kann man Soller und den Strand mit einem Auto über die Serpentinenstraße in den Bergen der Serra de Tramuntana erreichen. Man kann mit dem Auto auch durch einen mautpflichtigen Tunnel fahren. Dabei wird die Strecke um einige Kilometer kürzer.

Parken können die Besucher in der Nähe des Strandes auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz. Am Straßenrand rund um den Strand gibt es kaum Parkmöglichkeiten. Um den Stress mit dem Parken zu umgehen, können die Touristen die historische Eisenbahn, auch “Roter Blitz” genannt, nutzen. Die Eisenbahn Strecke wurde im Jahr 1912 eingeweiht. Sie führt durch 13 Tunnel, verbindet die Hauptstadt Palma mit dem Ort Soller und wird heute hauptsächlich von Touristen genutzt. Selbstverständlich kann man zum Strand “Port de Soller” mit einem Schiff über das Wasser kommen.

Strand auf der Karte ansehen