Strand Playa Palmira - Bucht im Südwesten Mallorcas Peguera

Im Südwesten der Baleareninsel Mallorca befindet sich die sichelförmige Bucht mit dem schönen Sandstrand “Playa Palmira”, auch “Playa Peguera” genannt. Der Strand liegt direkt am beliebten Touristenort Peguera zwischen der Bucht Calo de ses Llises und dem Strand “Punta des Carabiners” (auch Punta d´es Calo genannt). Er ist von der Stadt Andratx 7 km und von der Hauptstadt Palma 24,5 km entfernt.

Eigenschaften Beschreibung des Strandes

Der Strand “Playa Palmira” ist der größte und beliebteste sowie der am zentralsten gelegener Strand in Peguera. Der Strand ist das Ergebnis des Eingreifens von Menschen. Hier wurden zwei Molen entfernt, die den Strand teilten: eine Mole, an der früher die Ausflugsschiffe anlegten, wurde durch einen Holzsteg ersetzt. Dank des Holzstegs können die Badegäste nun bequem ins Meer spazieren. Weiterhin wurden Tonnen von weißem Sand zugeführt, wodurch der riesige breite Strand im heutigen Aussehen entstand. Der Strand “Playa Palmira” hat nach dieser künstlichen Sandaufschüttung eine Länge von etwa 600 m und einer Breite von 40 m erhalten. Der Strand fällt flach ins Meer ab, das Wasser wird nur sehr langsam tiefer. Die Wasserqualität ist sehr gut, der weiße Sand ist fein und sauber: der Strand wird täglich gereinigt. Der Strand liegt in einer etwas geschützten Lage, was den Wellengang niedriger und ruhig macht. Dies alles macht den Strand besonders für Familien mit Kindern zu einem beliebten Urlaubsort.

Infrastruktur am Strand

Der Strand “Playa Palmira” ist dicht mit Hotels, Appartementhäusern, zahlreichen Shops und gastronomischen Einrichtungen bebaut. Viele Verpflegungsmöglichkeiten wie Restaurants Snackbars und Cafés befinden sich an der von Palmen gesäumten Strandpromenade und sorgen für das leibliche Wohl der Gäste. Die Promenade durchzieht dem Massentourismus gewidmeten Orte Peguera und dient nicht nur für Spaziermöglichkeiten der Gäste, sondern auch als Grenze zwischen Ferienunterkünften, Privatwohnungen, Restaurants und dem Strand.

  Strand Cala Millor - einer der schönsten Strände auf ganz Mallorca

Die Strandpromenade verbindet die Playa Palmira mit dem Strand Playa de Tora und dem Strand Playa La Romana, wobei die Promenade zwischen der Playa Palmira und der Playa de Tora nicht durchgängig ist. Man muss den Strand kurz verlassen und über die Verkehrsstraßen zum Strand von Tora dort gelangen. Hier fängt wieder die schöne Promenade an, die dann direkt bis zum Strand Playa La Romana führt. Die Strandpromenade ist eine der schönsten Promenaden auf der gesamten Insel. Weitere Restaurants Cafés und Bars befinden sich an der nur 40 m von der Strandpromenade entfernten, parallel verlaufenden Flaniermeile “Bulevar de Paguera”. Der Boulevard de Paguera ist die Hauptflaniermeile des Ortes Peguera, an der sich vor allem abends das Leben so richtig abspielt. An dieser Flaniermeile verkehren keine Fahrzeuge, auch das Parken entlang des gesamten Boulevards ist verboten.

Am Strand von Palmira werden Sonnenschirme und Strandliegen vermietet, es gibt öffentliche Toiletten und Duschen, sowie Telefon und Parkplatz in Strandnähe. Der Strand wird täglich gereinigt. In der Hauptsaison wird der Strand tagsüber von einem Rettungsschwimmer überwacht. Er ist auch für Personen mit Gehbehinderung zugänglich. Seit März 2011 ist der Strand “Playa Palmira” eine kostenfreie WiFi-Zone. Der Strand ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.

Aktivitäten am Strand

Der Strand “Playa Palmira” bietet seinen Besuchern Beschäftigung in Form verschiedenster Wassersportaktivitäten, wie Tret- oder Bananenbootfahrten, Wasserski, Surfen und Tauchen. In Peguera gibt es 2 Tauchschulen, die den Besuchern die Möglichkeit geben, das Tauchen zu erlernen. Weiterhin kann man hier Fahrräder mieten, um Fahrradtouren zu unternehmen. Der am Ende des Strandes befindliche Wellenbrecher dient als Anlegestelle für Ausflugsschiffe. Die Urlauber haben die Möglichkeit, mit einem Ausflugsschiff die Küste im Westen von Mallorca zu erkunden. Die Schiffe fahren beispielsweise nach Port d`Andratx und Cala Fornells.

  Strand Cala Magraner - Unbebauter Sandstrand mit Kies im Osten Mallorcas

Besucher des Strandes

Der Strand “Playa Palmira” ist besonders bei Urlaubern aus Deutschland beliebt, die hierher kommen, um den mallorquinischen Sommer zu genießen. Der helle und gepflegte Sandstrand bietet besonders für Paare und Familien mit Kindern ideale Bedingungen: ein umfangreiches Beschäftigungsangebot für Kinder, zahlreiche Verpflegungs- und Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zum Strand, die wunderschöne Palmenpromenade, die zum gemütlichen Spaziergang einlädt. Auch ältere Personen kommen gerne nach Peguera, um einen gemütlichen Urlaub am Strand von Palmira in der Nebensaison zu verbringen.

Erreichbarkeit des Strandes

Der Strand ist mit einem Auto, mit dem Boot und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar. Im März 2007 wurde die Autobahn Ma-1 von Palma nach Andratx fertig gestellt, so dass seitdem eine schnelle Verbindung zwischen Hauptstadt Mallorcas und dem Strand besteht. Von der Hauptstadt mit einem PKW kommend nimmt man die erste Autobahn Ausfahrt Nr.22 Peguera und fährt immer geradeaus Richtung Hauptstraße Bulevar de Peguera. Man kann auch mit dem öffentlichen Bus fahren ist besteht eine tägliche regelmäßige Busverbindung von Palma nach Peguera.

Parken am Strand

In der Nähe zahlreicher Hotels gibt es viele Möglichkeiten, das Auto gebührenfrei abzustellen. Aber weil der Strand im Sommer oft überfüllt ist, muss man oft auf die umliegenden Nebenstraßen ausweichen. Etwa 300 m vom Strand entfernt, befindet sich an der Zufahrtstraße Carrer de Capdella ein öffentlicher Parkplatz. Die Parkplätze in unmittelbarer Nähe zum Strand sind kostenpflichtig.

Strand auf der Karte ansehen

Author: vitas

Mehr über Mallorca