Playa de Sant Pere
Playa de Sant Pere

Etwa 3,5 km nordöstlich von Alcudia an der Nordküste Mallorcas liegt zwischen dem Hafen von Bonaire “Cocodrilo” und der Urbanisation Mal Pas der kleine traumhafte Sandstrand “Playa de Sant Pere”. Er ist nur 100 m lang und ca. 60-80 m breit. Dieser bezaubernder Strand ist von beiden Seiten von Felserhöhungen eingerannt, die bis ans Wasser hinein reichen. Die Felsen laden zum herunterklettern ein und junge Menschen springen hier von den natürlichen Startblöcken direkt ins Meer. Vom Strand Sant Pere hat man einen wunderschönen Blick in die Bucht von Pollenca und hinhinüber auf das Cap Formentor.

Eigenschaften des Strandes

Der Strand Sant Pere und sein Nachbarstrand Sant Joan sind die einzigen “Sandstrände” an dem steinigen Küstenabschnitt an der Nordseite der Halbinsel Victoria. Die Sandfläche des Strandes ist sehr weich, sauber und gepflegt. Der Einstieg ins Wasser ist seicht, das Wasser kristallklar mit einem türkisen Farbton. Dies alles, so wie die zentrale Lage in Hafennähe im kleinen Ort Mal Pas bei Alcudia und keinerlei Wassersport, der zur Gefahr für die kleinen Badegäste werden könnte, macht den Strand Sant Pere zu einem beliebten Strand unter Familien mit Kindern und Schwimmbegeisterten. Besonders beliebt ist der Strand unter Lokals und Festlandspaniern, die ihre Ferienhäuser in der Nachbarschaft haben. Der Strand Sand Pere ist einer der ruhigsten Strände auf der Halbinsel Victoria, was von den Besitzern der Ferien- und Wochenendhäuser besonders geschätzt wird.

Infrastruktur

Der Strand “Playa de Sant Pere” wird bewirtschaftet. Fast die Hälfte der Sandfläche ist mit Liegestühlen und Strohschirmen bedeckt, die leider in der Sommersaison, besonders an den Wochenenden meist komplett belegt sind. Am Strand gibt es auch eine kleine Strandbar, an der Getränke und Snacks zu fairen Preisen verkauft werden. Weiterhin gibt es hier einen Lifeguard, öffentliche Toiletten und Duschen.

TIPP:  Strand Cala Torta - Wunderschöne Badebucht im Nordosten Mallorcas

Umgebung des Strandes

In der Umgebung gibt es spektakuläre Pinienbäume. Pflanzen in der nahe liegenden Hänge reichen bis fast ans Wasser. In der grünen Umgebung stehen teilweise prunkvolle Villen, was eine eindrucksvolle Kulisse verschafft. Aufgrund geringer Tiefe und starker Nordwinde ist der Küstenabschnitt mit dem Strand zum Ankern von Booten nicht geeignet. Wer jedoch ankern möchte, findet einen Sandgrund mit etwa 4 m Tiefe ca. 200 m vom Ufer entfernt: die dort gelegene Bojen markieren die Badezone.

Erreichbarkeit

Man kann den Strand sowohl mit dem Auto, als auch mit dem Fahrrad und zu Fuß erreichen. Von Alcudia aus Richtung Es Mal Pas oder Manresa fahren. Die Strecke ist gut ausgeschildert. Parken kann man am Straßenrand oder auf dem in der Nähe des Strandes liegenden Parkplatz.

Strand auf der Karte ansehen