Strand Platja de Cala Nau im Osten von Mallorca
Strand Platja de Cala Nau im Osten von Mallorca

Im Osten der Baleareninsel Mallorca liegt im östlichen Teil des Gemeindegebietes von Sant Llorenc des Cardassar der Strand “Platja de Cala Nau”, die südliche Verlängerung des Strandes Platja de Sant Llorenc und ein Teil des schönen Strandes Cala Millor.

Cala Sa Nau – Von Felsen eingerahmte Bucht im Südosten Mallorcas

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Der kleine Strand Platja de Cala Nau ist der südliche Abschnitt des unter Urlaubern berühmtesten Strandes von Cala Millor und zieht sich bis zum Naturschutzgebiet Punta d’en Amer, das auf einer Halbinsel liegt. Der Strand Cala Nau und der längste Abschnitt von Cala Millor Platja des Llorenc gehen auf Höhe der Straße Carrer de Borneo ineinander über.

Strand Son Moro – Strandabschnitt südlich von Cala Millor im Osten Mallorcas

Platja de Cala Nau hat eine Länge von 200 m sowie eine Breite von etwa 30 m. Der Strand besteht aus feinem hellen Sand, der täglich gereinigt wird und er wirkt sauber und gepflegt. Trotz der täglichen Reinigung kommt es am Strand durch seine Lage hin zum offenen Meer oftmals zu Seegrasablagerungen.

Das Wasser ist ebenso sauber und kristallklar, wird nur langsam tief und hat eine tiefblaue Farbe.

Es ist von sehr guter Qualität. Das Wasser in der Bucht ist meist ruhig, nur beim Ostwind kann es in der Bucht zum höheren Wellengang kommen. All diese Eigenschaften führen dazu, dass zum Strand Cala Nau sehr gerne Familien mit Kindern kommen, um hier einen entspannten Urlaub zu verbringen.

Strand Cala Millor – einer der schönsten Strände auf ganz Mallorca

Wie der Strand von Cala Millor ist auch Platja de Cala Nau mit der “Blauen Flagge” ausgezeichnet, einem Zeichen für gute Wasserqualität, Sauberkeit des Strandes und die gute Infrastruktur.

TIPP:  Playa de Son Baulo - Wunderschöner Naturstrand der Gemeinde Santa Margalida

Infrastruktur am Strand

Entlang des gesamten Strandes von Cala Millor zieht sich eine mit Palmen und Bäumen gesäumte Strandpromenade Passeig de la Mar, die bis zum Strandabschnitt Cala Nau reicht. Hier haben die Urlauber die Gelegenheit zum Shoppen und Flanieren; in den zahlreichen Restaurants und Cafés können sie leckere Gerichte und Erfrischungsgetränke erhalten. Wie an anderen Strandabschnitten werden auch an dem Strand Platja de Cala Nau in der Hauptsaison von Mai bis Oktober Sonnenschirme und Strandliegen vermietet.

Strand Cala Sa Marjal – Naturbelassener Strand im Nordosten Mallorcas

Ebenso wie Cala Millor wird auch Strand von Cala Nau regelmäßig gereinigt. Im Sand des Strandes sind Abfallbehälter aufgestellt. Auch öffentliche Duschen und Toiletten sind an Cala Nau vorhanden. Außerdem gibt es hier behindertengerechte Zugänge zum Strand und Wasser. Rettungsschwimmer des roten Roten Kreuzes sorgen für die Sicherheit am Strand.

Aktivitäten am Strand

Am Strand haben die Urlauber die Möglichkeit zahlreiche Wassersportarten zu betreiben. Wie am Strand Cala Millor können die Gäste auch hier Bananaboot, Jetski und Parasailing fahren. Außerdem ist die kleine Badebucht Cala Nau ein Tauchgebiet, in dem die im Ort Cala Millor ansässige Tauchschule Kurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene anbietet.

Strand Port Roig – Idyllischer Sandstrand im Osten Mallorcas bei Cala Bona

An der gesamten Strandpromenade Passeig de la Mar führt ein schöner Radweg, an dem die Urlauber Fahrrad und Tretmobile fahren können. Vom Strand Cala Nau führt ein Wanderweg Richtung des Naturschutzgebietes, das sich auf der Halbinsel Punta d’en Amer befindet. Der Wanderweg lädt zu ausgiebigen Wanderungen ein, vielleicht für diejenigen, die eine Abwechslung vom Relaxen am Strand suchen. Außerdem können die Besucher den auf der Halbinsel Punta d’en Amer stehenden Wehrturm aus dem 17. Jahrhundert besichtigen.

TIPP:  Strand Cala Esmeralda - Smaragdbucht mit kleinem Sandstrand im Südosten Mallorcas

Strand Cala Bona – wunderschöner Strand im Osten von Mallorca

Erreichbarkeit des Strandes

Der Strand Cala Nau ist mit einem Auto, mit einem öffentlichen Bus, mit dem Boot und auch mit einem Moped und zu Fuß leicht und einfach erreichbar. Parkplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Strand. Für diejenigen, die mit einem Bus anreisen, gibt es eine Bushaltestelle in 50 m Entfernung vom Strand.

Strand auf der Karte ansehen