Strand Na Patana – Sandstrand im der Gemeinde Santa Margalida

Strand Na Patana – Sandstrand im der Gemeinde Santa Margalida

An der Nordküste Mallorcas befindet sich zwischen den Orten Son Serra Marina und Can Picafort, im Norden der Gemeinde Santa Margalida, der Sandstrand Playa „Na Patana“. Er liegt im ca. 1100 Hektar großen Naturschutzgebiet „Dunes de Son Real“, direkt an der Bucht von Alcudia, ca. 500 m südöstlich von dem touristischen Viertel der Stadt Can Picafort, Son Baulo.

Eigenschaften des Strandes

Der Strand „Na Patana“ hat eine Länge von etwa 200 m und eine Breite von fast 50 m. Der Strand besteht hauptsächlich aus Sand, der mit Kies durchzogen ist, aber es gibt auch Ablagerungen von Seegras. Der Strand ist durch Kalkschichten gekennzeichnet, die Küste hier ist steinig, zerklüftet und niedrig. An diesem Strand wird wenig Tiefe gemessen und es gibt hier einige steinige Untiefen. Aus diesen Gründen ist der Strand „Na Patana“ zum Ankern nicht geeignet. Kuttern und Fahrgastschiffen wird empfohlen sich der Küste nicht all zu sehr zu nähern.

Die nächstgelegene Hafeneinrichtung findet man in Port Espotiu von Can Picafort. Der Strand „Na Patana“ wird durch eine niedrige Felsküste eingefasst. Im Nordwesten wird er durch den Felsvorsprung „Na Patana“ vom Strand „Playa de Son Baulo“ getrennt. Im Südosten schließt sich an den Strand „Na Patana“ ein felsiger Abschnitt an, der bis zu der Halbinsel „Punta des Fenicis“ reicht, auf der sich die von hunderten von aristokratischen Gräbern gebildete „Nekropolis Punta des Fenicis“ befindet. Im hinteren Bereich der Küste dehnen sich ein dichter unbebauter Pinienwald und das „Dünensystem Son Real“ aus. Das ca. 1100 Hektar große Dünensystem schließt auch die vom Parlament der Balearischen Inseln seit 1991 geschützten Feuchtzonen der Wildbäche Son Real und Son Baulo mit ein.

TIPP:  Blick auf den Strand von Santa Ponsa | Schöner Strand im Südwesten von Mallorca

Infrastruktur

Der Strand „Na Patana“ wird mäßig besucht und nicht überwacht. In der Nähe des Strandes gibt es keine Restaurants und Bars, sowie keinen Strandliegen- und Sonnenschirmverleih. Dieser Strand ist für diejenigen empfehlenswert, die einen entspannten, ruhigen Tag bzw. Urlaub am Strand verbringen möchten. Der Strand „Na Patana“ wird teilweise von FKK ( Freikörperkultur ) Anhängern genutzt. Seit 2015 ist der Strand „Na Patana“ ganzjährig für Hunde geöffnet, was offiziell vom Rathaus beschlossen wurde. Bis 2015 waren nur angeleinte Hunde erlaubt, aber seit Anfang 2015 dürfen die Vierbeiner frei herumlaufen und die Hundehalter Vorrang vor anderen Badegästen haben.

Die Regeln für die Hundehalter werden auf einer Hinweistafel erklärt. Im Gegenteil zum Strand „Na Patana“ werden Hunde an den weiteren Stellen der Gemeinde Santa Margalida nur von 1. November bis 30. April geduldet. Die Hunde müssen allerdings an der Leine geführt werden um andere Badegäste nicht zu belästigen.

Erreichbarkeit Strandes

Um zu den Strand „Na Patana“ zu gelangen, muss man zuerst nach Can Picafort, dem Ortsteil Son Baulo kommen. Can Picafort ist mit dem Auto über die Landstraße Ma-12 entweder von Alcudia oder von Arta erreichbar. Von dem touristischen Ortsteil Son Baulo ist der Strand „Na Patana“ über den naturbelassenen Küstenwanderweg in ca. 500 m zu Fuß zu erreichen.

Strand auf der Karte ansehen

Scroll to Top