Strand Es Ribell – Naturbelassener Strand an der Ostküste Mallorcas
Strand Es Ribell – Naturbelassener Strand an der Ostküste Mallorcas

An der Ostküste der Baleareninsel Mallorca liegt im nordöstlichen Teil des Gemeindegebietes Son Servera der kleine Strand “Es Ribell”. Es Ribell befindet sich zwischen dem größeren Strand von Sa Marjal, der südlicher liegt und dem kleineren Es Rajoli, der sich im Nordosten befindet, unterhalb des Ortes Costa dels Pins. Platja des Ribell liegt in der Nähe des Urlaubsortes Canyamel; vom Gemeindeort Son Servera ist der Strand ca. 3,5 km entfernt. Der nächste Hafen befindet sich im Touristenort Cala Bona, in einer Entfernung von 3,5 km.

Beschreibung und Eigenschaften

Der Strand Es Ribell ist die nördliche Fortsetzung des Strandes Cala Sa Marjal. Die beiden Strände werden durch die Mündung des Sturzbaches Torrent de Son Jordi voneinander getrennt. Dieser Sturzbach führt jedoch nur bei starken Regenfällen Wasser. Oft werden die Strände Sa Marjal und Es Ribell sogar in spanischen Dokumenten unter den Namen Es Ribell zusammengefasst. Im Gegensatz zum Strand Sa Marjal, an dem man Liegen und Sonnenschirme ausleihen kann und auch weitere Serviceangebote vorhanden sind, besteht der Strand von Es Ribell noch in seiner Ursprünglichkeit. Er ist naturbelassen und am Strand gibt es stellenweise Seegrasablagerungen. Die hinter dem Strand verlaufende Straße wird durch Tamarisken, Büschen und Kiefern verdeckt. Der Strand von Es Ribell hat eine Länge von 170 m sowie eine Breite von nur 13 bis 15 m, besteht aus weißem Sand und Sand mit Steinen. Stellenweise ist der Sand mit Seegrasresten vermischt. Das Wasser ist sauber, hat eine tiefblaue Farbe und ist mit kleinen Festplatten durchzogen. Der Strand fällt flach zum Wasser hin ab, es wird nur langsam tief.

  Santa Ponsa - eines der größten Städte auf Mallorca

Besucher des Strandes

Der Strand Es Ribell ist ein beliebtes Urlaubsziel der Urlauber aus Deutschland. Auch Einheimische kommen gerne hierher, um Ruhe und Entspannung an diesem Naturstrand zu finden. Der Strand wird jedoch nur mäßig besucht und ist sogar in der Hauptsaison nie überlaufen.

Infrastruktur am Strand

An dem naturbelassenen Strand von Es Ribell selbst gibt es so gut wie keine Serviceangebote. Aber am angrenzenden Strand Sa Marjal gibt es eine Strandbar, die auch den Besuchern von Platja d’es Ribell zur Verfügung steht. Außerdem können die Urlauber dort auch Strandliegen und Sonnenschirme ausleihen. Die Überwachung des Strandes findet vom Platja de Sa Marjal aus statt.

Aktivitäten am Strand

Am Strand von Es Ribell können die Urlauber Tretboote ausleihen, schwimmen und Aqua-Bikes mieten.

Erreichbarkeit des Strandes

Den Strand Es Ribell kann man mit einem Auto und in der Hochsaison mit öffentlichen Bussen und einem Minizug leicht erreichen. Falls man mit einem Auto anreist, fährt man auf der Landstraße Ma-4023 und Ma-4027 von Cala Millor nach Costa des Pins, dann muss man bei der Abzweigung in Richtung Capdepera und Arta abbiegen. Direkt am Strand gibt es leider keine Parkplätze, parken kann man in der unmittelbaren Nähe. Der Minizug fährt von Cala Millor über Cala Bona nach Costa des Pins; er hält neben der Strandbar Punta Rotja, die sich am Strand von Sa Marjal befindet. Vom Südende des Strandes Es Ribell sind es 200 m bis zu der Haltestelle.

Strand auf der Karte ansehen

Author: vitas

Mehr über Mallorca