Strand Es Caragol – Schöner einsamer Strand im Südosten Mallorcas
Strand Es Caragol – Schöner einsamer Strand im Südosten Mallorcas

Im Südosten der Baleareninsel Mallorca liegt etwa 8 km südlich der Ortschaft Ses Salines der unheimlich schöne einsame Strand “Es Caragol”, der auch “Platja d`es Caragol” genannt wird. Der Strand befindet sich auf dem Gemeindegebiet von Santanyi, ist von einem Naturschutzgebiet umgeben und liegt ca 1,5 km westlich vom Leuchtturm bei Ses Salines, südlichsten Punkt Mallorcas.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Der Strand “Es Caragol” ist einer der schönsten Naturstrände Mallorcas. Abgesehen von einem einzigen Haus erwartet den Besucher eine vollkommene, natürliche Schönheit. Schon bei dem Weg zum Strand und bei der Ankunft entdeckt der Urlauber eine ungeheure Ruhe und stilles Ambiente, die sich wie im Schneckentempo ziehen. Daher kommt auch der Name des Strandes “Schnecken Strand”. Der Strand wird von Festungen begrenzt, an die sich im Westen eine kleine Felsinsel anschließt. Hinter dem Strand befinden sich Dünen, die sich mehr als 1 km ins Landinnere erstrecken. Die Dünen grenzen im Westen an die kleine Insel Can Curt und im Osten an Sa Punta Negra, wo sich ein Ankerplatz für die Golodrinas befindet.

Der Strand “Es Caragol” zieht sich über 700 Meter Länge in einer leichten U-Form durch die Bucht und hat eine Breite von ca. 50-60m. Er besteht aus traumhaften weißen sehr feinem Sand und fällt flach ins Meer ab. Das Wasser hat eine zarte türkisblaue Farbe und ist glasklar, hier gibt es nur geringe Wellen, das Meer ist meist ruhig. Wegen der flachen Neigung des Strandes und nur leichter Strömung ist der Platja des Caragol für Familien mit Kindern gut geeignet. Auch Verliebten und Träumern bietet der traumhafte Strand einen wunderbaren Aufenthalt. Insgesamt ist der abgeschiedene Strand nur wenigen Urlaubern bekannt. Sogar in der Hochsaison ist er nie supervoll, man findet am Platja Es Caragol immer genügend Platz, um sich auszubreiten und genießt hier die absolute Einsamkeit. Der Strand wird gerne auch von FKK-Anhänger besucht.

  Strand Playa de Alcudia - Einer der größten Strände Mallorcas

Infrastruktur und Aktivitäten am Strand

An der Playa des Caragol gibt es keine Serviceeinrichtungen. Die Besucher müssen selber um die Verpflegung und Getränke sorgen. Es gibt auch keine Bewachung, keine Duschen und Toiletten. Das kristallklare Wasser ist ein ideales Revier zum Tauchen und Schnorcheln. Das Wasser glänzt mit einer azurblauen Farbe und lässt beim Schnorcheln weit bis in die Tiefen schauen. Der ruhige abgelegene Traumstrand ist natürlich auch zum Sonnenbaden ideal geeignet.

Erreichbarkeit des Strandes

Zu dem schönen abgelegenen Strand kann man nur zu Fuß und mit dem Boot gelangen. Mit einem Wassertaxi kann man von Hafen von Colonia Sant Jordi zur Playa des Caragol kommen. Ebenso von Colonia Sant Jordi führt ein etwa 6 km langer Wanderweg mit direktem Blick auf das weite Meer zum Strand Es Caragol. Eine zweite Möglichkeit zum Strand zu gelangen besteht darin, dass man mit dem Auto zum Leuchtturm am Cap ses Salines fährt. Man parkt hier direkt links oder rechts entlang der schmalen Straße. Von hier aus geht es zu Fuß weiter entlang dem etwa 1,5 km langen Wanderweg an der Küste. Dieser teilweise auch steinige Wanderweg führt in nordwestlicher Richtung und ist gut ausgeschildert. Die Wanderung, die ca. eine halbe Stunde dauert, geht an unberührten Buchten vorbei, in denen man gut tauchen und schnorcheln kann.

Strand auf der Karte ansehen

Author: vitas