Strand Calo des Borgit – kleiner im Südosten Mallorcas
Strand Calo des Borgit – kleiner im Südosten Mallorcas

Im Südosten der Baleareninsel Mallorca liegt in einem von Pinien bewachsenen Naturschutzgebiet, dem Parc Natural de Mondrago, der kleine Naturstrand “Calo des Borgit”, der nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar ist. Der Strand liegt im Gemeindegebiet Santanyi und ist ca. 10 km von der Gemeindehauptstadt Santanyi entfernt. Der Strand ist von Felsplatten umgeben, auf denen schattenspendende Kiefer wachsen.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

“Calo des Borgit” ist einer der vielen Seitenarme der Bucht Cala Mondrago, der lang und schmal ist und in einem kleinen Sandstrand endet. Der Strand “Calo des Borgit” ist fast vollständig unverbaut; die Kiefern, die am Strand wachsen, reichen bis ins Wasser. Der Strand ist nur 30 m lang und 30 m breit, besteht aus Sand und Felsen und fällt flach ins Meer ab. Der Sand ist wohl der weißeste und schönste auf der ganzen Insel. Das Wasser ist klar und wegen des feinen weißen Sandes erscheint es fast vollständig türkis. Weiter tiefer hat das Meer eine azurblaue Farbe. Sehr spektakulär sind die begrünten Felsen, die die Wände dieses schönen Strandes bilden. Da die Bucht von Klippen umgeben ist, gibt es hier nur einen mäßigen Wellengang; das Meer ist meist ruhig. Aus all diesen Gründen ist “Calo des Borgit” für Familien mit Kindern gut geeignet. Wie die Nachbarstrände S’Amarador und Ses Fonts de n’Alis ist auch Calo des Borgit mit der “Blauen Flagge” ausgezeichnet.

Infrastruktur und Aktivitäten am Strand

An dem kleinen, abgelegenen Strand Calo des Borgit gibt es außer Abfalleimern keinerlei Infrastruktur; keine Bars, keine Liegen- und Sonnenschirmverleih, auch keine öffentliche Duschen und Toiletten. Dafür bietet der Strand jedoch viel unberührte Natur. Bei Bedarf erreicht man die benachbarte Bucht Cala Garront mit ihrem gut erschlossenen Strand Ses Fonts de n’Alis, an dem es drei Restaurants und Strandbars sowie öffentliche Toiletten gibt. Der Strand ist in 5 Gehminuten erreichbar. Ganz in der Nähe befindet sich der Urlaubsort Portopetro, indem es Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants wie z.B. Bar “Carpe Diem” und das Restaurant “Varadero” gibt. In der Bucht Calo des Borgit kann man herrlich Schwimmen und Schnorcheln. Die Felsen, die die Bucht umgeben, sind ideal zum Klettern.

TIPP:  Strand „Cap de ses Salines“ in der Gemeinde ses Salines im Süden von Mallorca

Erreichbarkeit des Strandes

Den Strand Calo des Borgit kann man nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichen. Mann fährt mit einem Mietwagen von Santanyi Richtung Cala Figuera und folgt der Beschilderung zum Strand S’Amarador oder von Santanyi Richtung Portopetro und am letzten Kreisel Richtung Cala Mondrago. Das Auto stellt man beim Nachbarstrand Ses Fonts de n’Alis ab, das Parken ist kostenlos. Über einen schmalen Fußweg erreicht man nach 1 km den kleinen Sandstrand Calo des Borgit. Man kann zum Strand auch mit einem Boot kommen. Einmal täglich fährt ab Cala Figuera bis zur Cala Mondrago ein Boot ab.

Strand auf der Karte ansehen