Strand Cala Serena - kleine Bucht mit winzigem Strand im Südosten Mallorcas
Strand Cala Serena - kleine Bucht mit winzigem Strand im Südosten Mallorcas

Im Südosten der Baleareninsel Mallorca befindet sich im Norden vom Urlaubsort Cala d’Or und 14 km von Urlaubsort Portocolom entfernt eine sehr kleine Bucht mit winzigem Strand “Cala Serena“. Wie die Bucht Cala Ferrera ist auch diese Bucht Ergebnis eines zweiten Meereseinschnitts zwischen hohen Felsen, der durch eine weitere Felswand den Meereseinschnitt in zwei Arme teilt ( Cala Serena und Cala Ferrera ). Die Bucht und der Strand Cala Serena gehören ebenso wie Cala Ferrera zu die Gemeinde Felanitx und sind von bewaldeten Felsklippen umgeben.

https://youtu.be/iENhYBtSPrA

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Der Strand “Cala Serena” ist ein ruhiger, kleiner Sandstrand. Er hat eine Länge von nur 20 m und ist auch genau so breit. Er weist damit eine relativ kleine Liegefläche auf. Der Strand ist von senkrechten, mittelhohen Felsen umgeben, die mit Pinienbäumen und Palmen bewachsen sind. Die Bäume und Palmen verdecken die Bebauung und machen den Strand zu einem idyllischen Ort.

Strand Cala Ferrera – weißer Sandstrand in der Gemeinde Felanitx im Südosten Mallorcas

In den Felsen gibt es eine Anzahl von kleinen Grotten, die den Urlaubern einen Rückzugsort ermöglichen. Das Wasser in der Bucht ist meist ruhig, sehr sauber und wird nur langsam tiefer. Hohe Wellen gibt es hier nur selten. Das Meer hat eine türkisblaue Farbe, aber je weiter man heraus schwimmt desto tiefer und dunkler wird es. Da der Grund nur allmählich tiefer wird und aus feinem Sand besteht, eignet sich der Strand hervorragend für Familien mit Kindern.

Infrastruktur und Aktivitäten

An diesem kleinen Stand gibt es keine Infrastruktur. Für die persönliche Verpflegung muss man selbst sorgen. Aufgrund der zentralen Lage ist dies jedoch nicht als Nachteil zu werten. Die Bucht “Cala Serena” eignet sich bestens zum Schwimmen und Schnorcheln, weil das türkisblaue Wasser sehr sauber und ruhig ist und einen guten Blick in die Tiefe ermöglicht. Die Ausrüstung zum Schnorcheln ist am Strand jedoch nicht ausleihbar. Weiterhin kann man hier auch Strandspiele spielen.

TIPP:  Strand Cala Ferrera - weißer Sandstrand in der Gemeinde Felanitx im Südosten Mallorcas

Strand Cala Esmeralda – Smaragdbucht mit kleinem Sandstrand im Südosten Mallorcas

Erreichbarkeit des Strandes und Parken

Den Strand “Cala Serena” kann man mit einem Auto, mit dem Boot sowie zu Fuß und einem Bus erreichen. Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man folgt den Schildern zu der Hotelanlage, die sich am Strand befindet, und danach den braunen Schild “Platja Cala Serena”.
Parken kann man gebührenfrei in den Straßen der Wohnsiedlung. In etwa 400 m vom Strand befindet sich in der Urbanisation ein kostenloser Parkplatz; von dort führt ein Weg zwischen den Häusern und schließlich über Treppen zum Strand hinunter.

Strand auf der Karte ansehen