Strand Cala Moreia - Sandstrand im Osten Mallorcas, auch Cala S'Illot genannt

Im Osten der Baleareninsel Mallorca liegt die schöne Meeresbucht “Cala Moreia” mit gleichnamigen Sandstrand. Die Bucht befindet sich an der Küste des kleinen Ferienortes S’Illot zwischen den Gemeinden Sant Llorenc des Cardassar und Manacor. Die Bucht Cala Moreia umschließt einen ausgedehnten, zweiteiligen Strand: der größte Teil gehört zu der Gemeinde Manacor und der Rest zu Sant Llorenc des Cardassar. In die kleine Bucht mündet der Wildbach Torrent de n’Amer und die Brücke, die den Wildbach überspannt, bildet die Grenze zwischen beiden oben genannten Gemeinden.

Von Cala Moreia Richtung Nordosten liegt in etwa 800 m Entfernung die Halbinsel Punta de n’Amer und vor der Küste in einer Entfernung von 24 m befindet sich die kleine Felseninsel S’Illot, die dem Ort S’Illot seinen Namen zu verdanken hat.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Cala Moreia heißt im deutschen übersetzt “Muränen Bucht”, sie wird von den Cups Punta Moreia im Süden und Sa Punteta im Norden umgeben. An die Muränenbucht schließt sich der Strand Cala Moreia an, der aus zwei Abschnitten besteht. Im Nordwesten liegt der kleinere Teil; der Strand von Sa Punteta (Platja de Sa Punteta), der etwa 100 m lang und 10 m breit ist. Es ist ein naturbelassener Teil vom Strand Cala Moreia und besteht aus groben Sand und Felsen.

Dieser Strandabschnitt gehört zu der Gemeinde Sant Llorenc des Cardassar und wird nur wenig besucht. Im Süden von Cala Moreia liegt der größere Abschnitt, der zu der Gemeinde Manacor gehört und unter dem Namen Playa Moreia und Playa S’Illot bekannt ist. Dieser Strand hat eine Länge von 350 m sowie eine Breite von 35 bis zu 50 m. Der Strand wirkt sehr gepflegt und sauber, fällt flach ins Meer ab und besteht aus feinem, hellen Sand. Das Wasser wird nur langsam tief und weist einen kleinen Wellengang auf. Meist ist das Wasser in der Bucht ruhig. An diesem Strand geht es deutlich ruhiger zu als an dem benachbarten Strand Sa Coma; all das macht Cala Moreia für Familien mit Kindern sehr attraktiv. Es gibt auch reichlich Platz zum Spielen im Sand und zum entspannten Planschen im Wasser.

  Strand Camp de Mar - Feiner Sandstrand im Südwesten Mallorcas

Der Hintergrund des Strandes ist dicht mit Wohnhäusern, Ferienwohnungen und Hotelgebäuden bebaut, was nicht gerade zu einer idyllischen Atmosphäre beiträgt. Auch einen natürlichen Sonnenschutz gibt es direkt am Strand nicht, nur am westlichen Ende der Bucht stehen einige Bäume, die Schatten spenden und sogar ein wenig Privatsphäre bieten. Der Strand von Cala Moreia hat jedoch viele andere Qualitäten, die in gleichermaßen interessant für Familien mit Kindern und für junge und ältere Menschen machen. So kommt hier beim entspannten Schwimmen und Planschen kein motorisierter Wassersport in die Quere. Die Badebedienungen sind sehr gut, die Infrastruktur ausreichend und es gibt außerdem eine gute Auswahl an spannenden Aktivitäten.

Infrastruktur am Strand

Am Strand Cala Moreia finden die Urlauber alle Serviceangebote, um hier einen gelungenen und entspannten Urlaub zu verbringen. An der ziemlich schlicht gestalteten Promenade, die etwas höher liegt als der Strand gibt es gemütliche Bars und Restaurants sowie einige Geschäfte und Supermärkte. Von der Uferpromenade können die Besucher sogar den Nachbarstrand Playa Sa Coma erreichen, an dem sie weitere gastronomische Angebote finden. Auf der Sandfläche stehen viele Strohschirme und Strandliegen zum mieten bereit, aber man findet immer noch ein freies Plätzchen um das eigene Handtuch auszubreiten. Von Mai bis Oktober wird Cala Moreia von Rettungsschwimmern überwacht, die für die Sicherheit an Land und auf dem Wasser sorgen. Öffentliche Duschen und Toiletten sind ebenso vorhanden und in der Hauptsaison wird der Strand täglich gereinigt.

Aktivitäten am Strand

Am Strand Cala Moreia gibt es auch eine gute Auswahl an Wassersport und sonstigen Aktivitäten. Am Randabschnitt des Strandes, wo es felsig wird, kann man hervorragend Schnorcheln und die Unterwasserwelt erkunden. Vor Ort gibt es eine Tauchschule, die Kurse für Anfänger direkt am Cala Moreia anbietet und mit Fortgeschrittenen in die Tauchgebiete der Umgebung herausfährt. Weiterhin haben die Urlauber die Möglichkeit Tretboote, Stand-Up-Paddleboards und Kajaks auszuleihen.

Erreichbarkeit des Strandes

Man kann zum Strand von Cala Moreia mit einem Auto, mit dem Boot und auch mit dem öffentlichen Bus gelangen. Die Anfahrt mit dem Auto ist einfach, man fährt zunächst auf der Schnellstraße Ma-15 Richtung Sant Llorenc des Cardassar, wechselt dann auf die Landstraße Ma-4040 in Richtung Son Servera und folgt weiterhin der Beschilderung bis nach S’Illot. Die Strecke ist gut ausgeschildert. Von Manacor aus kann man auch auf der Landstraße Ma-4021 fahren; von Son Carrio führt sie dann direkt zum Ort S’Illot und zum Strand von Cala Moreia. Das Auto kann man auf einem Parkplatz in der Nähe des Strandes abstellen. Man kann auch mit einem öffentlichen Bus fahren, die nächste Bushaltestelle liegt in nur 50 m Entfernung vom Strand.

  Playa des Ses Covetes - Traumhafter Sandstrand im Süden Mallorcas

Strand auf der Karte ansehen

Author: vitas

Mehr über Mallorca