Strand Cala Magraner – Unbebauter Sandstrand mit Kies im Osten Mallorcas
Strand Cala Magraner – Unbebauter Sandstrand mit Kies im Osten Mallorcas

Im östlichen Teil der Baleareninsel Mallorca liegt im Südosten der Gemeinde Manacor die kleine Bucht Cala Magraner mit ihren naturbelassenen, gleichnamigen Sandstrand. Die Cala Magraner befindet sich abseits der Touristen-Siedlung Cales de Mallorca, die etwa 2 km südlicher liegt und dem Ort S’Estany d’en Mas, die sich 4 km nordöstlich befindet. Nebenan liegen 2 weitere naturbelassene Buchten Cala Pilota und Cala Virgili, die nur wenige Meter voneinander getrennt sind.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Die naturbelassene Bucht Cala Magraner ist wie ihre zwei Nachbarbuchten Cala Pilota und Cala Virgili von hohen, fast senkrechten Felswänden umgeben, die mit grünen Büschen und Bäumen bewachsen sind und über dem Meerwasser der Bucht eine Kliffküste bilden. Cala Magraner ist ein unbebauter Strand und zählt zu den wenigen unberührten Stränden der Gemeinde Manacor. Er besteht aus feinem Sand und Kies, fällt flach ins Meer ab und weist eine Länge von 60 m sowie eine Breite von 80 m auf. Das Wasser ist sehr sauber, kristallklar und hat eine türkisblaue Farbe. Der Wellengang ist wegen der geschützten Lage sehr gering, das Wasser meist ruhig. Zeitweise kommt es am Ufer zu Seegrasablagerungen. Auf dem hinteren Teil des Strandes gibt es einen kleinen Teich, der aus einem Sturzbach entstanden ist. An der Nordseite befindet sich Überreste eines kleinen Gebäudes.

Infrastruktur und Besucher am Strand

Der naturbelassene Strand Cala Magraner bietet den Besuchern keinerlei Service an, es ist empfehlenswert eigene Verpflegung, Sonnenschutz sowie Schnorchel und Fotoausrüstung mitzubringen. Der Strand Cala Magraner wird meistens von Ruhesuchenden Menschen besucht. Er ermöglicht den Besuchern eine Auszeit von massentouristisch geprägten Orten und gibt ihnen viel Raum für eine Privatsphäre. Cala Magraner wird ziemlich wenig besucht, der größte Teil der Besucher sind Paare, die auf die übliche Infrastruktur am Strand verzichten, Natur- und Kletterfreunde sowie FKK Anhänger.

  Strand Playa de Muro - langer Sandstrand in der Bucht von Alcudia

Aktivitäten am Strand

Am Strand kann man einen wunderschönen Tag am Meer verbringen, im kristallklaren Wasser Schwimmen und Schnorcheln und sich unter Kiefern entspannen. Die Felswände laden die mutigen zum Freiklettern ein. An der Steilküste gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsstufen mit einer maximalen Routenlänge von bis zu 23 m. Es sind insgesamt 68 Strecken mit einer maximalen Höhe von 20 m vorhanden. Hier können sowohl Kletterprofis als auch Anfänger ihre Kletterfähigkeiten ausprobieren.

Erreichbarkeit des Strandes

Cala Magraner ist am besten mit einem Boot zu erreichen. Wer mit einem Auto zum Strand kommen möchte, muss zum Schluss einen 2 bis 3 km langen Fußweg einplanen. Man fährt von Manacor aus (die Strecke beträgt 18 km) in Richtung Cales de Mallorca. Nach 8 km kommt man zu einer Kreuzung, an der links Porto Cristo und rechts Cales de Mallorca ausgeschildert ist. Man fährt nach rechts Richtung Cales de Mallorca, nach zwei Kurven kommt man  an ein Trockenflussbett und stellt sein Auto hier ab. Von hier geht es zu Fuß über einen Schotterweg weiter. Man kommt zu einer Gabelung und geht nach links zu Cala Magraner.

Strand auf der Karte ansehen

Author: vitas