Strand Cala d’en Marcal – Der größte Sandstrand in der Gemeinde Felanitx
Strand Cala d’en Marcal – Der größte Sandstrand in der Gemeinde Felanitx

Im Südosten der Baleareninsel Mallorca befindet sich etwa 1 km von dem Ferienort Porto Colom entfernt die Bucht “Cala d’en Marcal” mit einem großzügigen Sandstrand. Die Bucht ist von bewaldeten Felsen und mäßiger Bebauung umgeben und liegt in der Region von Felanitx. Der Strand Cala d’en Marcal ist auch als “Cala oder Caló d’en Marsal” bekannt; er befindet sich in der gleichnamigen Feriensiedlung.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Der Strand “Cala d’en Marcal” hat eine Länge von 150 m sowie eine Breite von 120 m und ist damit der größte und am einfachsten zu erreichende Strand in der Gemeinde Felanitx. Die Bucht Cala d’en Marcal schneidet weit ins Landesinnere hinein und ist von Felsen und niedrigen Klippen umgeben. Am hinteren Rand des Strandes gibt es hohe Pinien, die den Badegästen Schatten bieten um sich vor der Sonne zu schützen. Der Naturstrand Cala d’en Marcal reizt mit seinem feinen, weißen Sand, flachen Zugang zum Meer und mit glasklarem sauberen Wasser an, das in verschiedenen Blau- und Türkistönen leuchtet.

Da die Bucht sehr geschützt liegt, gibt es an diesem Küstenstrich nur selten hohe Wellen, das Wasser ist hier meist ruhig. Wegen des ruhigen Wassers und sanft abfallenden Ufer, das für kleine Kinder reichlich Platz zum Planschen bietet, ist der Strand Cala d’en Marcal besonders bei Familien beliebt. Der Strand wird nicht nur von Familien mit Kindern gut besucht, auch andere Altersgruppen fühlen sich hier wohl. Die Cala Marcal wird schon seit vielen Jahren mit der “Blauen Flagge” ausgezeichnet, einem internationalen Zeichen für saubere und sichere Strände.

  Strand Son Moro - Strandabschnitt südlich von Cala Millor im Osten Mallorcas

Infrastruktur am Strand

Der großzügige Badestrand Cala d’en Marcal ist ideal insbesondere für Menschen, die Strände mit Infrastruktur mögen. Hier gibt es sowohl einen Strandliegen- und Sonnenschirmverleih als auch öffentliche Duschen und Toiletten. Von Mai bis September sorgen Rettungsschwimmer für die Sicherheit am Strand und auf dem Wasser. Mit den bebretternden Gehwegen ist der Strand rundum barrierefrei; hier gibt es einen Rollstuhl für Gehbehinderte, damit sie sich am Strand fortbewegen können. Der Strand wird weiterhin täglich gereinigt. Die westliche Seite der Bucht wird von einer kleinen Strandpromenade gesäumt, an der es Einkaufsmöglichkeiten und Bars gibt; es sind auch einige Restaurants vorhanden. Die Strandpromenade liegt etwas höher als der Strand und bietet einen herrlichen Ausblick über die nur mäßig bebaute schöne Bucht.

Aktivitäten am Strand

Am Strand Cala d’en Marcal gibt es einen Kinderspielplatz und einen Bereich zum Beach-Volleyball spielen. Weiterhin gibt es hier einen Tretbootverleih. Beliebt in dieser Region sind auch Bootsausflüge entlang der reizvollen Küste zu abgelegenen Buchten wie Cala d’Or oder Cala Figuera. Entlang der Klippen kann man auch wunderbar Schnorcheln und Tauchen. Man sollte auch einen Besuch der malerischen Altstadt des Hafenstädtchen Portocolom mit engen verwinkelten Gassen nicht versäumen.

Erreichbarkeit des Strandes und Parken

Der Strand Cala d’en Marcal ist am einfachsten zu erreichende Strand in der Gemeinde Felanitx. Die Anfahrt mit dem Auto erfolgt von Porto Colom oder von S’Horta aus. Der Weg von hier ist aus allen Richtungen zur Cala d’en Marcal gut ausgeschildert. Wenige Meter vom Strand gibt es einen kostenfreien Parkplatz, an dem man sein Auto abstellen kann. Von dort aus führt ein kurzer Weg direkt zum Strand. Man kann auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln und mit dem Boot anreisen.

  Playa de Palma - langer Sandstrand in der Bucht von Palma

Strand auf der Karte anschauen

Author: vitas