Playa de S’Arenal d`en Casat – Naturbelassener Strand im Norden
Playa de S’Arenal d`en Casat – Naturbelassener Strand im Norden

An der Nordküste Mallorcas befindet sich im Norden der Gemeinde Santa Margalida in der Bucht von Alcudia der Naturbelassene Sandstrand “Playa de S’Arenal den Casat". Der Strand "Playa de S'Arenal den Casat” liegt zwischen den Orten Son Serra de Marina und Can Picafort, und ist 1700 m von Son Baulo, einen vom Tourismus geprägten Ortsteil von Can Picafort, entfernt. Der Strandanfang ist im Nordwesten an der kleinen Landspitze Punta des Patro und das Ende im Südosten an der Landspitze von Punta Llarga de Son Real.

Eigenschaften und Beschreibung des Strandes

Der Strand “Playa de S’Arenal d`en Casat” hat eine Länge von etwa 1000 m und liegt bei einer maximalen Breite von 45 m. Der Strand weist goldgelben Sand und Kies auf. Durch die geringe Neigung des Strandes ist er zum Baden gut geeignet. Auf den Sandflächen gibt es teilweise kleine Felsen, die den Einstieg ins Wasser erschweren können. Stellenweise ist der Sand mit Seegrasresten durchgezogen, oft bleiben Anschwemmungen des Seegrases am Ufer liegen.

Der Strand “Playa de S’Arenal d`en Casat” ist zum Ankern geeignet, da das Wasser nur 150 m von der Küste entfernt eine Tiefe von 2,3 m erreicht. Der nächste Port (Hafen) ist der Port Esport in Can Picafort. S’Arenal d`en Casat gehört zu dem etwa 1100 Hektar großen Naturschutzgebiet “Dunes de Son Real” und bildet mit den Stränden Plaja de Na Patana im Nordwesten und Platja de Son Real im Südosten sowie mit den dazwischen liegenden Abschnitten die Küstenlinie der Landschaft Son Real. Der Strand wird noch “Ses Assussenes” genannt, was auf Spanisch Lilien bedeutet, da in der Nähe der Strandes häufig Strandlinien anzutreffen sind.

  Strand Cala Mandia - Von flachen Felsen eingerahmte schöne Badebucht im Osten Mallorcas

Auf der Küstenebene von Son Real haben sich Dünen gebildet, die von Pinienbäumen, Wacholdersträuchern und anderer Vegetation festgehalten werden. Dieses Dünensystem wurde auf ca.5 km Länge und 2 km Breite unter Schutz gestellt. Der Strand S’Arenal d`en Casat ist an manchen Stellen von Felsabschnitten unterbrochen, deshalb wird oft nur der ca. 500 m lange Strandabschnitt im Südosten als eigentlicher Strand gerechnet.

Infrastruktur und Aktivitäten

Der Strand wird gerne zum Nacktbaden genutzt. Es gibt in der Nähe ein Yachtclub, die Besucher können eine ausgedehnte Fahrt auf einer Yacht auf dem Meer unternehmen. Der Strand ist gleichermaßen zum Baden und zum Tauchen geeignet. Über dem Strand verläuft der Naturbelassene Küstenwanderweg von Can Picafort (Ortsteil Son Baulo) nach Son Serra de Marina, der zu schönen Spaziergängen einlädt. Obwohl der Stand wenig Besucher hat, gibt es einen Parkplatz. Der Strand wird nicht überwacht und es gibt keine Restaurants bzw. Bars am Strand.

Erreichbarkeit des Strandes

Der Strand “S’Arenal d`en Casat” ist sowohl zu Fuß, als auch mit den öffentlichen Bus, mit dem Auto und einem Boot erreichbar. Der nächste mit Fahrzeugen erreichbarer Ort ist der Ortsteil von Can Picafort, Son Baulo oder der westliche Teil von Son Serra de Marina. Beide Orte erreicht man von Arta oder von Alcudia über die Landstraße M-12. Von Son Baulo liegt der Strand S’Arenal d`en Casat in nur 1700 m Entfernung und man erreicht den Strand über den Naturbelassenen Küstenwanderweg, der von Can Picafort nach Son Serra de Marina verläuft.

Strand auf der Karte ansehen

Author: vitas