Playa de Sa Rapita – Attraktiver Sandstrand im Süden von Mallorca

Playa de Sa Rapita - Attraktivster Sandstrand im Süden von Mallorca

Im Süden der Baleareninsel Mallorca liegt in einem Natur geschützten Dünengebiet einer der attraktivsten Strände Mallorcas der Strand „Playa de Sa Rapita“. An das Naturschutzgebiet schließt sich im Hinterland ein Kiefernwald an, der zum ausgedehnten Wandern einlädt. Am nordwestlichen Ende wird der Strand durch den Yachthafen des gleichnamigen Ortes Sa Rapita begrenzt. Der Zugang zum Playa Sa Rapita erfolgt über den Yachtclub.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Der Strand von Sa Rapita erstreckt sich bei einer Breite von ca. 30 m über einer Länge von 1,1 km. Er weist feinen, weißen Sand und kristallklares, türkisblaues Meer auf. Das Ufer fällt flach ins Wasser ab, so dass man bis zu 100 m in das Meer hinaus laufen kann. Das Wasser ist meist ruhig, es gibt hier nur mäßig Wellen; die Bedienungen sind ideal für Familien mit Kindern. Hinter dem Strand zieht sich eine unbebaute Dünenlandschaft entlang. Er vereint wunderbar natürliche, landschaftliche Schönheit mit einer guten Infrastruktur sowie einen guten gastronomischen und wassersportlichen Angebot. Am südöstlichen Ende des Strandes, an der Grenze zum Strand Ses Covetes, wird auch FKK praktiziert.

Infrastruktur am Strand

Die Besucher des Strandes finden hier alle Annehmlichkeiten, die das Urlaubsherz begehren lassen. Neben einem Restaurant am Yachthafen gibt es hier einen Chiringuito (eine kleine Strandbar), einen Imbiss und einen kleinen Supermarkt. Außerdem verfügt dieser Küstenabschnitt über öffentliche Duschen und Toiletten sowie den Verleih von Strandliegen und Sonnenschirmen. Für die Sicherheit am Strand und auf dem Wasser sorgen in den Sommermonaten tagsüber Rettungsschwimmer. Weiterhin gibt es hier auch einen barrierefreien Zugang zum Meer für ältere und behinderte Menschen.

TIPP:  Strand Cala Santanyi - Badebucht im Südosten Mallorcas

Aktivitäten am Strand

Am Strand Sa Rapita gibt es die Möglichkeit, sich im klaren Wasser  sportlich zu betätigen. Vor Ort gibt es 2 Wassersportanbieter, die Windsurfkurse, Jetskis, Stand Up Paddling und Kanus anbieten. Es gibt auch Windsurfkurse für Kinder und Anfänger. Im Winter kann man hier auch Wellenreiten betreiben. In der Bucht lässt es sich auch gut Schwimmen und Schnorcheln. Am Strand selbst besteht die Möglichkeit wie Beachvolleyball und andere Spiele zu spielen. Auf jeden Fall sollten die Besucher wenn sie an Strand Sa Rapita kommen, die kleine Sehenswürdigkeit – den schönen „Turm von Duri“ besichtigen.

Erreichbarkeit und Parken

Den Strand von Sa Rapita kann man gut mit einem PKW, mit dem Boot aber auch zu Fuß oder mit einem Shuttlebus erreichen. Die Strecke von Campos bis zum Strand ist gut ausgeschildert. Im Yachthafen von Sa Rapita gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten, um das Auto abzustellen. Am Club Nautico in Sa Rapita gibt es einige gebührenfreie Parkplätze, nur im Hochsommer kann es mit dem Parken zu Schwierigkeiten kommen.

Strand auf der Karte ansehen

Scroll to Top

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen