Playa de Palmanova - Künstlich aufgeschütteter Sandstrand in Palmanova
Playa de Palmanova - Künstlich aufgeschütteter Sandstrand in Palmanova

An der Südwestküste der Baleareninsel Mallorca liegt der schöne Urlaubsort Palmanova mit seinen drei wundervollen Badestränden: Playa de Palmanova, Playa Portonovo und Playa Son Maties. Der Ort gehört zu der Gemeinde Calvia und ist rund 15 km von der Hauptstadt Palma entfernt. Der Strand “Playa de Palmanova” ist der mittlere der drei Strände und liegt zwischen dem gleichermaßen beliebten “Playa Portonovo” und “Playa Son Maties”, die durch eine begrünte lange Strandpromenade miteinander verbunden sind. Von dem Gemeindeort Calvia ist der Strand Palmanova ca. 7 km und von beliebten Urlaubsort Magaluf nur einen kurzen Fußweg entfernt.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Der Strand wurde künstlich aufgeschüttet und hat eine Länge von etwa 500 m bei einer Breite von ca. 80 m. Er weist sauberen, weißen Sand und türkisblau leuchtendes Wasser auf. Palmanova Strand ist wegen der ruhigen Gewässer und sehr flach abfallenden Wasserzugangs hervorragend für Kinder geeignet. Hinter dem Strand gibt es auch mehrere Spielplätze. Im hinteren Teil des Strandes befindet sich ein kleiner Park, dessen Kiefernbäume den Badegästen zusätzlichen Schatten spenden. Der Strand Palmanova wurde mit der “Blauen Flagge” ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird von der EU an besonders saubere Strände mit sehr guter Wasserqualität verliehen.

Infrastruktur am Strand

Am Strand Palmanova gibt es alle mögliche Annehmlichkeiten, die das Urlaubsherz erfreuen. Hier gibt es Verleih vom Strandliegen und Sonnenschirmen, öffentliche Toiletten und Duschen, Rampen für Rollstuhlfahrer und behindertengerechte WCs sowie Sicherheitsdienste wie Bademeister, Zivilschutz und lokale Polizei. Des Weiteren gibt es am Strand Umweltdienste wie Kontrolle des Wasser- und Sandzustands. Hinter dem Strand verläuft eine begrünte Promenade die “Passage de la Mar”, die den Strand mit seinen Nachbarstränden, der “Playa Portonovo” und “Son Maties” verbindet. Entlang der Promenade gibt es viele Restaurants, Bars und Geschäfte.

TIPP:  Strand Platja d`es Coto im Süden von Mallorca

Die Cafés und Restaurants locken die Badegäste mit schmackhaften Gerichten aus mallorquinischer, chinesischer, französischer und mexikanischer Küche an. Zu den besten Strandcafés zählt “My Tapas”, indem es eine gute Auswahl klassischer Tapas gibt. Die Promenade lädt die Urlauber ebenso mit zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten ein. Direkt am Strand befindet sich der “Beachclub 2 Chiringo”, wo die Urlauber mit Essen, Drinks und Musik verwöhnt werden. Seit März 2011 ist an der “Playa Palmanova” sowie an den zwei anderen Stränden des Ortes Palmanova kostenfreies Internet-Surfen möglich.

Aktivitäten am Strand

Am Strand “Palmanova” gibt es ein großes Angebot an Beschäftigungsmöglichkeiten. Hier gibt es eine große Auswahl an Wassersportaktivitäten. Das ruhige Wasser der Bucht ist ideal für Wasserski und Wakeboard geeignet. Weiterhin werden Jetski, Bananenboot, Parasailing und Windsurfen angeboten. Zwischen Palmanova und Magaluf befindet sich die Tauchschule “Big Blue Diving Mallorca”, die von mehrsprachigen Tauchlehrern Tauchkurse sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene anbietet. Nach so einem Tauchkurs haben die Urlauber die Möglichkeit, die einzigartige Unterwasserwelt Mallorcas kennen zulernen und spannende Taucherlebnisse zu genießen. An Land gibt es Beachvolleyballfelder, Spielplätze für Kinder an Land und im Wasser.

Für die ganze Familie ist die Minigolfanlage “Golf Fantasia” ein absolutes Erlebnis. Die Anlage verfügt über drei verschiedene Parcours mit je 18 Löchern. Alle Bahnen sind mit Kunstrasen ausgelegt und befinden sich in tropischer Landschaft. Neben der gewohnten Minigolf-Ausstattung gibt es hier Höhlen, Wasserfälle und Tiere. Wenn es dunkel wird, wird die Golfanlage beleuchtet, so dass man auch abends spielen kann. Ein Kiosk bietet herrliche Erfrischungen für die Golfspieler. In der Umgebung von Palmanova gibt es viele weitere Attraktionen und Freizeitaktivitäten. So kommen große und kleine Besucher beispielsweise im “Marineland” bei der Delfinshow ins Staunen. Im Tierpark können die Besucher in den einzelnen Gehegen zahlreiche Tierarten und exotische Vögel besichtigen. Auch der “Western Wasserpark” und die “Piratenshow” sind einen Besuch wert. Wie die Stadt Magaluf hat auch Palmanova ein ausgeprägtes Nachtleben. Es gibt viele Pubs, Restaurants und Cafés sowie zahlreiche Diskotheken wie z.B. BCM, das zu den größten Diskotheken Europas zählt.

TIPP:  Strand Platja de sa Coma - Sandstrand im Osten Malloras

Besucher des Strandes

Während sich in Magaluf eher junge Menschen auf der Suche nach der nächsten Party zusammenfinden, sieht es nach Palmanova vorwiegend Familien mit Kindern und waren, die hier einen herrlichen Badeurlaub genießen können. Die meisten Besucher kommen aus Großbritannien hierher, aber auch andere Nationalitäten wie deutsche, Italiener und Franzosen sind am Strand anzutreffen.

Erreichbarkeit des Strandes

Der Strand “Palmanova” ist sowohl mit einem Auto und einem Boot, als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß erreichbar. Die Anreise mit einem Auto ist unkompliziert. Von der Hauptstadt der Insel Palma ist der Strand in nur 20 Autominuten erreichbar. Man soll nur der Beschilderung folgen. Parken kann man kostenfrei in den umgehenden Straßen. Man kann auch mit dem öffentlichen Bus zum Strand kommen. Eine Haltestelle befindet sich in der Nähe des Strandes.

Strand auf der Karte ansehen