Magaluf – Ferienort der Gemeinde Calvia im Südwesten Mallorcas
Magaluf – Ferienort der Gemeinde Calvia im Südwesten Mallorcas

Im Südwesten der Baleareninsel Mallorca befindet sich das zweitgrößte neben der “Playa de Palma” Partyzentrum Mallorcas – die kleine Stadt Magaluf. Der kleine Ort gehört zu der Gemeinde Calvia, liegt in der Nähe der Hauptstadt Palma und weist etwa 4500 Einwohner auf. Magaluf ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus Großbritannien und anderen Ländern. Aus Großbritannien kommen in die kleine Urlaubsstadt gut 95% aller Urlauber. Hier können die Besucher genauso gut feiern, wie in der Inselhauptstadt: den Touristen stehen etwa 100 Hotels sowie ca. 200 Bars, Nachtclubs und Diskotheken zur Verfügung.

Strand von Magaluf

Magaluf ist besonders wegen des feinsandigen Strandes bekannt, der mit einer Länge von etwa 1500 m einer der längsten in der Gemeinde Calvia ist: mehr als 1000 Menschen finden hier auf den zur Verfügung gestellten Strandliegen Platz. Der Strand ist besonders unter ausländischen Besuchern auch wegen der Nähe von ca. 17 km nach Palma sehr beliebt.

Nachtleben in Magaluf

Die Stadt ist vor allem für das Nachtleben beliebt: hier existieren zahlreiche Nachtclubs, Discotheken und Bars. In den letzten Jahren haben hier viele englische Pups und andere englische Einrichtungen geöffnet. Nur drei Häuserblocks vom Strand entfernt liegt das “BCM Palace”, der größte Nachtclub in Magaluf und der ganzen Insel. Auf den drei Etagen des Clubs gibt es reichlich Platz für verschiedene Partyarten. Das BCM Musik Impire gilt als größte Disco Europas und bietet wilde Tanznächte mit den besten DJs Europas. Die Disco ist von Mai bis Oktober täglich und in den Wintermonaten nur samstags ab 23 Uhr geöffnet.

TIPP:  Kathedrale La Seu in Palma | Wahrzeichen von Mallorca

Freizeitangebote in Magaluf

Des Weiteren bietet Magaluf seinen Besuchern zahlreiche attraktive Freizeitangebote, wie beispielsweise der “Western Water Park”, die “Dinnershow” oder das “House of Katmandu”. Der “Western Water Park” liegt an der Straße, die nach Port Adriano führt und einen spaßigen Tag für die ganze Familie verspricht. Die Besucher finden hier zahlreiche Rutschen und Pools sowie verschiedene Vorführungen wie Rodeo- und Stuntshow. Die Dinnershow bzw. das Piratenabenteuer findet in einem Gebäude am Südausgang von Magaluf statt und ist bei Besuchern der Stadt seit Jahren sehr erfolgreich und beliebt.

Die Veranstaltung findet in englisch statt und beginnt um 18 Uhr. Nicht weniger spannend ist auch die Attraktion “House of Katmandu”. Obwohl diese Attraktion nicht gerade lange in Magaluf existiert, ist sie trotzdem bei Besuchern sehr beliebt. Hier finden verschiedene Illusionen und Mysterien, sowie Vorführungen verschiedener “Wunder” statt. Außerdem verfügt das House of Katmandu über ein 4D-Kino sowie über einen Minigolfplatz, der sich auf einer Fantasielandschaft befindet.

Sportliche Aktivitäten in Magaluf

Die Stadt überzeugt ihre Besucher auch mit einem breiten Angebot der unterschiedlichsten Sportmöglichkeiten wie an Land so auch auf Wasser. Es gibt einige Tennisplätze und Golfanlagen, Fußball- und Volleyballfelder sowie zahlreiche Wassersportarten. Dazu gehören z.B. Schwimmen, Segeln, Schnorcheln und Surfen. Vor Ort gibt es eine Wasserskischule und eine Tauchschule. Sehr beliebt sind die Tauchtouren entlang der Küste Mallorcas, bei denen die Urlauber die bunte Unterwasserwelt des Mittelmeers betrachten und bewundern können. Auch Paragliding entlang der Küste, Fahrt mit Bananen- und Tretbooten, Wasserski und Jetski sind bei Besuchern von Magaluf bevorzugt. Für Kinder gibt es einen schwimmenden Spieleparcours zum Klettern, Trampolinspringen und Rutschen.

TIPP:  Peguera - einer der älteren Touristenorte auf Mallorca

Ausflüge in die Umgebung von Magaluf

Magaluf ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das schöne, malerische Hinterland der Insel. Da Magaluf in der Nähe der Hauptstadt liegt, bietet sich ein Besuch in Palma an, wo man die zahlreichen Sehenswürdigkeiten besichtigen oder am Strand Playa de Palma ausgelassen feiern kann. Auch der Ort Andratx ist einen Besuch wert: hier zählen beispielsweise die gotische Kirche und der Palast Son Mas zu den Besuchermagneten auf Mallorca. Der Nationalpark der Insel Cabrera lädt mit seinen zahlreichen Wanderwegen die Naturfreunde ein. Einmalig sind die touristischen Fahrten mit dem Unterwasserboot “Nemo”. Die Abenteuerlustigen und auch Familien mit Kindern begeben sich in die blaue Tiefe des Mittelmeers: ein unvergessliches Erlebnis!

Standort auf der Karte ansehen