Castell de Bellver in Palma de Mallorca
Castell de Bellver in Palma de Mallorca

Etwas außerhalb des Zentrums von Palma de Mallorca liegt 112,6 m über dem Meeresspiegel das Castell de Bellver, eine Festungsanlage aus dem 14. Jahrhundert. Das Castell de Bellver gilt als außergewöhnlich und einmalig nicht nur in Spanien, sondern in ganz Europa, da die Festung nicht wie die meisten Wehrbauten eckig ist, sondern kreisrunde Formen hat.
Das Schloss Castell de Bellver gilt als außergewöhnlich und einmalig.

Vom Castell de Bellver haben die Besucher einen atemberaubenden Panoramablick über die gesamte Stadt und das angrenzenden Meer. Daher kommt auch der Name der Burg, „Bellver“ bedeutet übersetzt aus dem katalanischen „schöner Blick“.

Geschichte des Schlosses

Das Castell de Bellver hat eine bewege Geschichte hinter sich. Die Burg wurde Anfang des 14. Jahrhunderts als Festungsanlage gebaut: im Jahr 1299 durch König Jaume I in Auftrag gegeben und im Jahr 1311 fertig gestellt.

Lange Zeit wurde Castell de Bellver als strategischer Aussichtspunkt genutzt, von dem aus, das Meer sehr gut überblickt werden konnte. Vorübergehend diente die Festung als Residenz für die Könige von Mallorca. Außerdem wurde die Burg über die Jahrhunderte immer wieder als  Gefängnis genutzt, das im Volksmund als „s‘olla“ – „Kochtopf“ bezeichnet wurde. Im Boden des frei stehenden Turmes gibt es ein Zugang zu den Verliesen, die Gefangenen wurden durch eine Klappe in das 5 Meter tiefe Verließ gestoßen.

Heute befindet sich im Erdgeschoss der Festung das Museum zur Stadtgeschichte Palmas – Museum „D‘Historia de La Ciutat“. Das Museum verfügt über zahlreiche archäologische Funde und Kunstsammlungen, sowie eine umfangreichen Keramiksammlung.

Burganlage und ihre Architektur

Die runde Festung, die in ihrer Art einmalig in Spanien und ganz Europa ist, liegt inmitten eines kleinen Waldes. Um die Burganlage herum, gibt es einen 4 Meter breiten Graben, die Burg selbst ist um den Innenhof herum gebaut. Auch die beiden den Innenhof umgebenden Stockwerke haben eine runde Form. Das untere Stockwerk wurde im Stil der Romantik gebaut, während der Säulengang der oberen Etage gotisch ist.

  Wanderung auf dem Reitweg des Erzherzogs Ludwig Salvator auf der Baleareninsel Mallorca

Die Burganlage verfügt über 4 mächtige Wehrtürme, drei davon sind in die Ringmauer integriert und haben ebenso eine kreisrunde Form. Der vierte, 33 m hohe Turm, befindet sich außerhalb der runden Burganlage und ist mit der eigentlichen Festung durch eine Brücke verbunden. Dieser Turm bietet wegen seiner Höhe den besten Ausblick auf die Hauptstadt der Insel und auf das Meer. Heute erreichen die Besucher diesen Turm über die Terrasse im 2. Stockwerk, die früher ein strategischer Überwachungspunkt war. Die Räumlichkeiten der Festung sind nur sehr spartanisch möbliert, deshalb bieten sie wenig Sehenswertes.

Anfahrt zum Schloss

Das am Nordwestrand der Stadt Palma gelegene Castell de Bellver kann man sowohl mit dem Auto, als auch mit dem Stadtbus leicht erreichen. Auch zu Fuß ist die Festung erreichbar. Zur der Burganlage fahren die Busse Nr. 50, 3, 20 oder 46, steigen Sie einfach bei der Haltestelle „Castell de Bellver“ aus.

Standort auf der Karte ansehen

Author: vitas