Cala de Portals Vells – Drei-Finger-Bucht im Südwesten Mallorcas
Cala de Portals Vells – Drei-Finger-Bucht im Südwesten Mallorcas

Im Südwesten der Baleareninsel Mallorca liegt etwa 6 km vom Urlaubsort Magaluf entfernt die malerische Bucht “Cala de Portals Vells”. Die Bucht befindet sich in einem Naturschutzgebiet, liegt in einer Felseinfassung und ist von einem üppigen Pinienwald umsäumt. Von der Hauptstadt Palma ist Cala Portals Vells rund 20 km entfernt. Die berühmten Urlaubsorten Magaluf und Santa Ponsa befinden sich in ca. 15 Autominuten.

Beschreibung der Bucht

Die Bucht von Portals Vells ist nach dem gleichnamigen Ort benannt und ist auch als “Drei-Finger-Bucht” bekannt. Die Bucht erstreckt sich über vier gepflegte, wunderschöne Sandstrände, die sich aneinander reihen. Der südlichste Strand ist der Strand “Sa Caleta“, der von einem üppigen Pinienwald umgeben und sehr familienfreundlich ist. An Sa Caleta schließt sich der Strand “Sa Platgeta” an, er ist der größte und meist besuchte von vier Stränden der Bucht von Portals Vells. Diese zwei Strände sind 20 m bzw. 60 m lang, bestehen aus feinem, weißen Sand und fallen flach ins Meer ab. Über eine lange terrassenförmige Ebene, die sich in der Nähe des Strandes Sa Platgeta befindet, erreicht man den Strand “Platja del Mago“, den ersten offiziellen FKK-Strand der Insel. Dieser Strand ist auch dadurch bekannt, dass hier 1967 Teile des Films “Teuflische Spiele” mit Anthony Quinn gedreht worden.

Der nördlichste Strand ist die “Platja del Rei“; seine linke Seite besteht aus Sand, die rechte ist eher steinig. Platja del Rei und Platja del Mago haben eine Länge von nur 30 m; sind ebenso von Pinienwäldern umgeben. Das Wasser in der Bucht ist traumhaft, glasklar und schimmert in allen Blautönen. Jede der 4 Buchten bezaubert die Touristen mit ihrem landschaftlichen Rahmen aus Pinienwäldern und ausgewaschenen Sandsteinformationen. Alle 4 Strände von Portals Vells sind sehr beliebt. Viele Urlauber sind von dem sauberen, kristallklaren und von türkis- bis dunkelblauen Wasser, das bis ins Tiefe blicken lässt, fasziniert. Auch die idyllische Lage der Bucht zieht immer mehr Touristen an. Die Bucht ist jedoch nicht nur bei Touristen beliebt, auch Mallorquiner bevorzugen Cala de Portals Vells als ruhigen und etwas abgelegenen Ort, der zum langen Verweilen einlädt. In der Hochsaison kann es hier sehr voll werden.

TIPP:  Playa Son Real - Naturbelassener Strand im Norden von Mallorca

Infrastruktur an Cala Portals Vells

An der Bucht Cala Portals Vells und im gleichnamigen kleinen Ort gibt es keine Hotels, deshalb ist es empfehlenswert sich in dem benachbarten Urlaubsort Magaluf einzuquartieren. In gewissen Abständen gibt es an den vier Stränden immer wieder kleine Bars bzw. Restaurants. So gibt es an Sa Caleta ein Restaurant, an Sa Platgeta 2 Restaurants, an dem FKK-Strand Playa del Mago eine recht populäre Bar. Am Strand Platja del Rei gibt es einen kleinen Kiosk. Für längere Aufenthalte an der Bucht können Sonnenschirme und Strandliegen gemietet werden. Einige der Strände sind bewacht. Öffentliche Toiletten stehen den Urlaubern kostenlos zur Verfügung.

Wasseraktivitäten

Da das Wasser in der Bucht von Portals Vells kristallklar und einfach traumhaft ist, eignet es sich bestens zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen. In der Bucht befinden sich historische Höhlen sowie die Gottesmutter-Höhle mit einem in den Fels geschlagenen Altar. Abenteuerlustige und Mutige können zu diesen Höhlen schwimmen. An fast allen Stränden von Portals Vells kann man Tret- und Bananenboot sowie Wasserski und Jetski fahren. Weiterhin besteht in der Bucht die Möglichkeit zum Parasailing und Windsurfen.

Freizeitangebote an Land

Die Urlaubsorte Magaluf und Santa Ponsa, die in einer Viertelstunde von der Bucht aus zu erreichen sind, bieten den Urlaubern zahlreiche Freizeitangebote. Für die kleinen Besucher gibt es in Magaluf einen wundervollen Wasserrutschpark, den man auf keinen Fall auslassen darf. Wenn in Sol de Mallorca, das neben der Bucht liegt schon längst Ruhe eingekehrt ist, herrscht in Magaluf ein reges Nachtleben, das die Touristen anlockt. In der geschichtsträchtigen Stadt Santa Ponsa können die Urlauber durch die alten Gassen bummeln und die Stadt besichtigen. In der Nähe von Magaluf befindet sich der “Golfplatz de Poniente”, der besonders weitläufig ist und einige natürliche Hindernisse wie hügelige Gebiete und Seen bietet. Auch in Santa Ponsa gibt es einen Golfplatz mit zahlreichen Wasserlöchern und einer sehr gepflegten Vegetation. Im Dorf Sol de Mallorca gibt es 4 Tennisplätze, auf denen sich nicht nur die Bewohner des Dorfes, sondern auch die Besucher austoben können. Im Casino des Ortes können die Urlauber bis 5 Uhr morgens spielen. Das Casino ist sehr beliebt, hier haben auch die Bar und das Café bis zum Sonnenaufgang geöffnet.

TIPP:  Strand Cala Falco - Kleine versteckte Bucht im Südwesten Mallorcas

Wie man die Bucht von Portals Vells erreicht

Zur Cala de Portals Vells kann man entweder mit einem eigenen Wagen bzw. Mietwagen kommen oder mit einem Taxi anreisen. Entscheidet man sich mit einem Auto zu fahren, fährt man von Palma auf der Autobahn Ma-1 Richtung Magaluf. Man nimmt die Ausfahrt Magaluf, fährt entlang der Hauptstraße zwischen Aquapark und Western Waterpark und folgt noch ca. 5 km der Straße durch einen Pinienwald. Man kommt zum Club Nautico, wo man am Straßenrand parken kann. Die Strände von Portals Vells erreicht man über eine Treppe, die hinab zur Küste führt. Da die Drei-Finger-Bucht in der Hochsaison und an Wochenenden oft überfüllt ist und man Schwierigkeiten mit dem Parken hat, empfiehlt es sich mit dem Taxi herzukommen.

Strand auf der Karte anschauen

Mehr über Mallorca