Cala Banyalbufar – Kleine traumhafte Strandbucht an der Westküste Mallorcas
Cala Banyalbufar – Kleine traumhafte Strandbucht an der Westküste Mallorcas

An einem Berghang des Tramuntana-Gebirges im Nordwesten der Baleareninsel Mallorca liegt ein kleines Dorf Banyalbufar. Ganz in der Nähe dieses Dorfes befindet sich eine kleine traumhafte Strandbucht mit einer wilden und zerklüfteten Landschaft im Hintergrund. Unterhalb einer Steilküste gelangt man zu einem kleinen Kies-Badestrand, dem Strand “Cala Banyalbufar”.

Beschreibung und Eigenschaften des Strandes

Der Strand “Cala Banyalbufar” hat eine Länge von etwa 100 m und eine Breite von 15 m. Er besteht aus einer Mischung aus Sand, Kies und kleineren Kieselsteinen. Das Wasser in der Bucht ist kristallklar und sauber. Der Untergrund im Wasser ist sehr steinig, deshalb ist es empfehlenswert Badeschuhe beim Baden zu tragen. Da die Bucht ungeschützt liegt, gibt es je nach Wind höhere Wellen. Bis ungefähr 11 Uhr liegt der Strand “Cala Banyalbufar” im Schatten, ab 11 Uhr können die Besucher die pralle Sonne und das traumhafte klare Wasser genießen. Stellenweise ist der steinige Strand von einem weichen Bett aus getrockneten Algen bedeckt. Hier entspannen vor allem die Bewohner des angegrenzenden Ortes. Ansonsten ist der Strand wenig besucht. Nur in den Sommermonaten kommen Touristen in die Bucht “Cala Banyalbufar”, um hier zu schwimmen und zu schnorcheln.

Der Strand “Cala Banyalbufar” ist ein Naturstrand und ist von rauer Natur und durch felsige Umgebung geprägt. Eine Besonderheit des Strandes ist ein Gebirgsbach, der die Gesteinwand hinunterfällt und dem Strand eine Süßwasserdusche schafft.

Aktivitäten und Infrastruktur am Strand

Der Naturstrand “Cala Banyalbufar” weist außer einer Bootsanlegestelle keine weitere Infrastruktur auf. An der Seite vom Strand stehen ein paar kleine Bootsgaragen. Am Strand gibt es auch keine Gastronomie und Wassersportanbieter. Das kristallklare Wasser der Bucht und drei kleine Höhlen, die sich in der Nähe der Bucht befinden, laden die Besucher zum Schwimmen und Schnorcheln ein. Desweiteren kann man hier wunderbar tauchen.

  Strand Na Patana - Sandstrand im der Gemeinde Santa Margalida

Die Besucher sollten auf keinen Fall den wunderschönen Sonnenuntergang versäumen, den sie in den Abendstunden in der Bucht beobachten können.

Erreichbarkeit des Strandes

Der Strand “Cala Banyalbufar” ist von der Inselhauptstadt Palma über die Serpentinenstraße des Tramuntana-Gebirges in Dreiviertelstunde zu erreichen. In der Nähe des Strandes gibt es gebührenfreie Parkplätze, von denen der Strand über einen schmalen Steg mit Treppen zu erreichen ist.

Strand auf der Karte ansehen

Author: vitas