Alcudia ist eine atemberaubende Strandlandschaft auf Mallorca

120

Eine der beliebtesten Urlaubsorte auf Mallorca ist Alcudia, eine Gemeinde auf der Insel Mallorca, die 54 km von der Hauptstadt Palma liegt. Zu der Gemeinde gehören neben der Stadt Alcudia noch 5 weitere Orte, unter anderem das etwas weiter südlich liegende Port d’Alcudia.

Die Gemeinde Alcudia

Die Gemeinde Alcudia zählt insgesamt rund 20 000 Einwohner und hat eine Fläche von 60 km².

Die Küstenlinie mit einer Länge von ca. 30 km, bietet den zahlreichen Touristen eine atemberaubende Strandlandschaft.

Historisches Stadtzentrum

Alcudia begeistert die Besucher Mallorcas vor allem durch das historische Stadtzentrum mit der mittelalterlichen Stadtmauer, die die Altstadt umgibt und mehreren mächtigen Stadttürmen. Auch viele weitere Bauwerke aus dem Mittelalter, die sich im Stadtzentrum befinden, beeindrucken die Besucher. Hervorzuheben sind vor allem die vielen sehenswerten Kirchen.

Zahlreiche Restaurants in Alcudia

Alcudia und Port d’Alcudia hält ihren Besuchern zahlreiche Hotels der unterschiedlichen Kategorien, Apartments und Ferienhäuser sowie zahlreiche Restaurant mit typisch spanischer und mallorquinischer sowie internationaler Küche bereit. Auch viele Cafes, Kneipen und Bars warten auf die Touristen Alcudias.

Einladend für die Touristen ist die bezaubernde Strandlandschaft entlang der Küste in der Bucht von Alcudia. Bei mildem, subtropischen Klima ermöglicht das blau-türkise Mittelmeer mit hellem feinen Sand einen wundervollen Badeurlaub.

Urlaub in Alcudia

In unmittelbarer Umgebung zu Alcudia befindet sich das unter Naturschutz stehende “Sumpfgebiet der S’Albufera“, das sich für einen Familienurlaub eignet und auch Wanderer anzieht. Auch das Gebiet von Port d’Alcudia ist ein beliebtes Ausflugsziel während eines Urlaubs in Alcudia. Direkt in Port d’Alcudia gibt es eine wunderschöne Attraktion für Familien mit Kindern, den “Wasserpark Hidropark Alcudia“, der zahlreiche Wasserrutschen, Rutschbahnen, eine Kinderwelt und viel mehr bietet.

  Cala Pi - Idyllische Badebucht mit dem schönen Sandstrand im Süden von Mallorca

Ein unvergessliches Erlebnis ist die Besichtigung der “Felsenhöhle von Sant Marti“. Diese Höhle ist eine natürliche Höhle im Felsen des Berges Puig de Sant Marti mit einer Höhe von 247 m. Im Inneren der Höhle, das man über eine in Stein gehauene Treppe erreicht, befinden sich zwei im gotischen Stil errichtete “Kapellen”: Sant Marti Kapelle aus dem 13. Jahrhundert und Sant Jordi aus dem 14. Jahrhundert.

Sehenswertes in Alcudia

Alcudia und Port d’Alcudia haben jedoch noch viel mehr zu bieten als zahlreiche Hotels, Restaurants, Disko, Strand und idyllischen Naturaum. Die Region rund um Alcudia ist auch wegen ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten für die Touristen anlockend.

Am Südwestrand der Altstadt von Alcudia steht in einer Lücke der mittelalterlichen Stadtmauer die neugotische “Pfarrkirche Sant Jaume”, die in den Jahren von 1882 bis 1893 errichtet wurde. Sie wurde anstelle der Kirche aus dem 14. Jahrhundert erbaut, nachdem das Kirchengebäude im Jahr 1870 zusammengebrochen war.

Von dem Vorgängerbau der heutigen Pfarrkirche Sant Jaume ist die “Kapelle des wundertätigen Christus” erhalten, die in den Jahren 1675 bis 1697 im Renaissance-Stil errichtet wurde. In der Kapelle befindet sich eine Holzfigur aus dem Jahr 1507, die “Statue des Christus”, die dort verehrt wird.

Sehenswert ist auch die kleine gotische “Kirche der Heiligen Anna” aus dem 13. Jahrhundert, die sich südlich der historischen Mauern befindet. Über dem Eingang in die Kirche befindet sich ein Bildnis der Muttergottes der fröhlichen Botschaft

In der Innenstadt von Alcudia steht das “Museo monographic de Pollentia”, das zahlreiche Fundstücke aus Ausgrabungen der altrömischen Stadt Pollentia zeigt. Diese Stadt wurde um 70 v.Chr. südlich der heutigen Stadtmauer gegründet. Heute kann man einige Ausgrabungsstätte im Rahmen einer Gruppenführung besichtigen. Im Museu monographic de Pollentia werden Grabbeilagen, Keramik- und Bronzegefäße aus verschiedenen Epochen, Amphoren, Marmorarbeiten, Steintafeln und viel mehr gezeigt.

  Port Cala Figuera bei Santanyi, der kleine Bootshafen im Süden Mallorcas

Zum kulturellen Reichtum von Alcudia, der die Faszination dieser Region ausmacht, zählt auch das am 8. Juli 2000 eingeweihte Kulturzentrum ( Auditorium ), das Räumlichkeiten für Theaterführungen, Konzerte, Ausstellungen, Kongresse und verschiedene Feierlichkeiten bietet.

Standort auf der Karte ansehen

Alcudia ist eine atemberaubende Strandlandschaft auf Mallorca
5 Sterne (100%) - Bewertungen 5

Author: vitas

Mehr über Mallorca